Springe direkt zu Inhalt

Fremdsprachenassistenzkräfte im Ausland (PAD)

Zielgruppe

Lehramtsstudierende mit deutscher oder EU-Staatsbürgerschaft in den neueren Fremdsprachen Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch und Chinesisch, aber auch Studierende der klassischen Magisterstudiengänge und Lehramtsstudierende anderer Fächerrichtungen.

Programmbeschreibung

Mit diesem Programm können Studierende als Fremdsprachenassistenzkräfte an einer ausländischen Bildungseinrichtung im Deutschunterricht mitwirken. Sie vertiefen so ihre Kenntnisse über Sprache und Kultur des Gastlandes, verbessern ihre didaktisch-methodischen Kompetenzen und erhalten Einblick in das dortige Bildungssystem. Das Programm beruht auf zwischenstaatlichen Abkommen mit folgenden Ländern: Australien, Belgien, China, Frankreich, Großbritannien, Irland, Italien, Kanada, Mexiko, Neuseeland, Schweiz, Spanien und USA. Je nach Land ist ein Einsatz im Primar-, Sekundar- oder Hochschulbereich mit ca. zwölf Unterrichtsstunden wöchentlich möglich. Abhängig vom Zielland dauert das Programm sechs bis elf Monate.

Leistungen

Vermittlung einer Fremdsprachenassistenzstelle im Ausland; monatlicher Unterhaltszuschuss zur Deckung der Lebenshaltungskosten; Reisekosten müssen in der Regel selbst getragen werden (für USA, Mexiko und China gelten Ausnahmeregelungen); Unterstützung der aufnehmenden Einrichtung bei der Suche nach einer Unterkunft.

Voraussetzungen

Deutsche oder EU-Staatsbürgerschaft, Höchstalter beträgt 29 Jahre; je nach Zielland gibt es unterschiedliche Voraussetzungen bezüglich des Studienstands:

  • Europa und China: mindestens vier Semester
  • USA, Kanada und Mexiko: mindestens sechs Semester
  • Australien, Neuseeland: Erstes Staatsexamen

Bewerbungshinweise

Alle wichtigen Hinweise und Unterlagen zur Bewerbung finden Sie auf der Webseite des Pädagogischen Austauschdiensts. Bewerbungen werden über die eigene Hochschule eingereicht. An der Freien Universität Berlin gibt es je nach Sprachgruppe unterschiedliche Ansprechpartner und Informationsveranstaltungen. In der Regel endet die Bewerbungsfrist am 1. November eines Jahres für das Zielland USA und am 1. Dezember eines Jahres für alle anderen Zielländer für ein Stipendium im darauffolgenden Jahr. Die genauen Einsatzperioden entnehmen Sie bitte der Webseite.

Kontakt an der Freien Universität

Für das romanischsprachige Ausland

Institut für Romanische Philologie
Isabelle Nicolas
Habelschwerdter Allee 45, Raum JK 30/104
Tel.: +49 (30) 8385 3230
E-Mail: isanic@zedat.fu-berlin.de
Web: http://www.geisteswissenschaften.fu-berlin.de/we05/studium/ausland/unterrichten_im_ausland/index.html

Für das englischsprachige Ausland

Institut für englische Philologie
Ruth Wishart
Habelschwerdter Allee 45, Raum JK 29/220
Tel.: +49 (30) 83872344
E-Mail: ruth.wishart@fu-berlin.de

Web: http://www.geisteswissenschaften.fu-berlin.de/we06/lehre_und_studium/auslandsstudium/index.html

für Bewerber und Bewerberinnen im Referendariat und nach China

Senatsverwaltung für Bildung,
Wissenschaft und Forschung (II A 2)
Otto-Braun-Straße 27
10178 Berlin

Kontakt zu den Ansprechpartnern des PAD

Kultusministerkonferenz
Pädagogischer Austauschdienst
Postfach 2240 - 53012 Bonn

Frankreich, Belgien, Schweiz und Kanada (frankophon): Frau Klemm
Tel.: +49 228 501-227
E-Mail: anke.klemm@kmk.org

Spanien, Italien, Russland, China: Frau Jacob
Tel.:+49 228 501-356
E-Mail: silvia.jacob@kmk.org

Großbritannien, Irland, Australien und Neuseeland: Frau Grütter-Probst
Tel.: +49 228 501-223
E-Mail: gisela.gruetter-probst@kmk.org

USA, Kanada (anglophon): Frau Drzisga
Tel.: +49 228 501-371
E-Mail: mechthild.drzisga@kmk.org