Springe direkt zu Inhalt

DAAD-Stipendien für angehende Lehrer*innen

Zielgruppe

Angehende Lehrer*innen, die sich im Bachelor, Master (bzw. Lehramtsstudium) oder im Referendariat befinden. Unter bestimmten Voraussetzungen können sich auch Studierende mit ausländischer Staatsangehörigkeit bewerben.

Programmbeschreibung

Angehende Lehrer*innen können vom DAAD ein Stipendium für ein 1-6-monatiges Schul- oder Hochschulpraktikum erhalten. Mit dem umfassenden Gesamtprogramm „Lehramt.International“ werden Lehramtsstudierende bei ihren Auslandsaufenthalten und die Hochschulen bei der Internationalisierung der Lehramtsstudiengänge gezielt gefördert.

Leistungen

Das Stipendium umfasst die folgenden Leistungen:

  • eine monatliche, je nach Gastland festgelegte Stipendienrate
  • Reisekostenzuschuss je nach Gastland
  • Leistungen zur Kranken-, Unfall- und Privathaftpflichtversicherung

Darüber hinaus können unter bestimmten Voraussetzungen auf Antrag Familienleistungen für begleitende Ehe- oder Lebenspartner*innen und Kinder gewährt werden.

Voraussetzungen

Sowohl zum Zeitpunkt der Bewerbung als auch während des gesamten Praktikumszeitraums müssen die Bewerber*innen eingeschrieben sein.

Bewerbungshinweise

Bewerbungen müssen spätestens einen Monat vor Praktikumsbeginn beim DAAD eingegangen sein. Grundkenntnisse der jeweiligen Landessprache sind wünschenwert. Ein selbstorganisierter Praktikumsplatz muss nachgewiesen werden. Der DAAD setzt außerdem voraus, dass die Bewerber*innen die für die Durchführbarkeit des Vorhabens relevanten Informationen (Aufenthalts- und Reiseformalitäten) selbst recherchieren.

Kontakt

Büro Berlin
Deutscher Akademischer Austauschdienst
Im WissenschaftsForum am Gendarmenmarkt
Markgrafenstraße 37
10117 Berlin

Tel.: (030) 20 22 08-0
Fax: (030) 20 41 267