Springe direkt zu Inhalt

DAAD - Sprache und Praxis in Japan

Zielgruppe

Bewerben können sich Graduierte aus den Fachbereichen Natur-, Ingenieur-, Rechts- und Wirtschaftswissenschaften, Architektur; ausgeschlossen sind medizinische, geisteswissenschaftliche und künstlerische Fachrichtungen.
Unter bestimmten Voraussetzungen können auch Personen mit ausländischer Staatsangehörigkeit in die Förderungsmaßnahmen einbezogen werden.

Programmbeschreibung

Mit dem sprach- und praxisorientierten Programm sollen Graduierte die Möglichkeit zu bieten, an einem sprach- und praxisorientierten Programm in Japan teilzunehmen und sich mit Sprache, Wirtschaft, Forschung und Kultur des modernen Japans vertraut machen. Den Stipendiaten wird dabei Gelegenheit geboten, die japanische Sprache von Grund auf zu erlernen und die Kultur und Wirtschaft des Landes in unmittelbarer Erfahrung zu erleben. Der DAAD als Hochschulorganisation und das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) sehen in diesem Programm einen Beitrag zur Heranbildung von Japanexperten in Wirtschaft, Verwaltung und Industrie. Dieses Stipendium gilt für die Dauer von 18 Monaten. Es enthält dabei:

  • Vorbereitungskurse in Deutschland

Voraussichtlich: Vorbereitungskurse am LSI Bochum: im Sommer

  • Sprachkurs in Japan: Anfang Oktober bis Ende Juni
  • Praktikum in Japan:  Anfang Juli bis Ende Dezember

Leistungen

Kursgebühren und Taschengeld für den Vorbereitungskurs; Reisekostenpauschale; monatliches Stipendium in Höhe von zurzeit EUR 1.925,- €; Gebühren für den Sprachkurs in Japan; Kranken-, Unfall- und Privathaftpflichtversicherung für die Zeit des Auslandsaufenthaltes.

Voraussetzungen/Bewerbungshinweise

Bis zum Antritt des Stipendiums müssen alle für den Abschluss des Studiums erforderlichen Prüfungsleistungen erfolgreich abgeschlossen sein. Japanischkenntnisse werden nicht vorausgesetzt. Die Bewerber müssen aber in ihrer Bewerbung ihr Interesse für Japan nachweisen und den Zusammenhang zwischen dem Aufenthalt in Japan und ihren späteren Berufsabsichten sehr überzeugend begründen. Weitere Voraussetzungen: sehr gute Englischkenntnisse, ein zügiges Studium und sehr gute Noten. Die Bewerbung erfolgt online über das DAAD-Portal.

Kontakt

Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD)
Referat ST34 – Asien, Pazifik

David Veit
Kennedyallee 50
53175 Bonn
Tel.: +49 -228-882-344
E-Mail: Veit@daad.de
Web: https://www.daad.de/ausland/studieren/stipendium/de/70-stipendien-finden-und-bewerben/?detail=50015441