Springe direkt zu Inhalt

DAAD - Sprache und Praxis in der VR China

Zielgruppe

Deutsche Graduierte mit Master-, Magister- und Diplomabschluss, Staatsexamen und Promotion der Fachrichtungen Natur-, Rechts-, Sozial-, Politik- und Ingenieurwissenschaften sowie der Architektur, Bachelorabsolventen mit mindestens zweijähriger Berufserfahrung nach Studienabschluss.

Programmbeschreibung

Mit dem Programm sollen Graduierte zu Fach- und Führungskräften für China qualifiziert werden. Die Förderung umfasst ein Stipendium für einen 16-monatigen Sprach- und Praxisaufenthalt in China inklusive eines dreiwöchigen Vorbereitungskurses in Deutschland. Es folgt ein zehnmonatiger Sprachkurs an der renommierten Beijing Foreign Studies University, der durch Fachseminare, Exkursionen und Firmenbesichtigungen ergänzt wird. Daran schließt sich eine sechsmonatige Praxisphase in einem Unternehmen oder einer internationalen Organisation an. Die Stipendiaten werden während ihres Aufenthalts vom DAAD-Büro in Peking betreut. Der Programmverlauf im nächsten Förderzeitraum:

  • Voraussichtlich Vorbereitungskurs am LSI Bochum: im Sommer
  • Sprachkurs in der VR China: ab September
  • Praktikum in der VR China: ab Juli bis Ende Dezember
  • Programmende: Dezember

Stipendienleistungen

Kursgebühren, Unterbringung und ein Taschengeld für den Vorbereitungskurs in Bochum; Reisekostenpauschale für die Hin- und Rückreise (inklusive der Kosten für Visum oder Impfungen); monatliches Stipendium in Höhe von zurzeit EUR 1.675,- €; Gebühren für den Sprachkurs in China; Kranken-, Unfall- und Privathaftpflichtversicherung für die Zeit des Auslandsaufenthaltes.

Voraussetzungen/Bewerbungshinweise

Das Studium muss zum Zeitpunkt des Stipendienantritts abgeschlossen sein. Der Abschluss darf nicht länger als 5 Jahre, bei Bewerbern mit Promotion nicht länger als zwei Jahre, zurückliegen. Bachelorabsolventen müssen eine mindestens zweijährige Berufstätigkeit nach dem Studienabschluss nachweisen können.

Chinaerfahrungen oder Chinesischkenntnisse sind nicht erforderlich, Die Bewerber müssen in ihrem Motivationsschreiben aber den Zusammenhang zwischen dem Aufenthalt in China und ihren späteren Berufsabsichten sehr überzeugend begründen. Weitere Voraussetzungen: sehr gute Englischkenntnisse, ein zügiges Studium und sehr gute Noten. Die Bewerbung erfolgt online über das DAAD-Portal.

Kontakt

Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD)
Referat ST34 – Asien, Pazifik

David Veit
Kennedyallee 50
53175 Bonn
Tel.: +49 -228-882-344
E-Mail: veit@daad.de
Web: https://www.daad.de/ausland/studieren/stipendium/de/70-stipendien-finden-und-bewerben/?detail=50722609