Springe direkt zu Inhalt

Carlo-Schmid-Programm für Praktika in Internationalen Organisationen und EU-Institutionen

Zielgruppe

Studierende und Graduierte mit deutscher Staatsangehörigkeit bis maximal zwei Jahre nach der Prüfung (auch BA-Abschluss), die sich bereits während ihres Studiums mit internationalen Themen auseinandergesetzt haben, eine Karriere in Internationalen Organisationen anstreben und zum Zeitpunkt der Bewerbung nicht älter als 28 Jahre sind.

Programmbeschreibung

Das Carlo-Schmid-Programm wird vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) und der Studienstiftung des deutschen Volkes gemeinsam durchgeführt. Es wird überwiegend aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) finanziert. Die Stiftung Mercator beteiligt sich über das Mercator Program Center for International Affairs an der Durchführung und Finanzierung des Carlo-Schmid-Programms. Das Auswärtige Amt leistet aktive Hilfestellung bei der Betreuung der Stipendiatinnen und Stipendiaten vor Ort.

Das Carlo-Schmid-Programm gibt Studierenden und Graduierten die Möglichkeit eines drei- bis zehnmonatigen Praktikums in einer Internationalen Organisation. Zusätzlich werden praktikumsbegleitende Einführungsseminare, Sommerschulen und Alumni-Aktivitäten geboten. Es gibt zwei Programmlinien:

Programmlinie A für selbstorganisierte Praktika

Für diese Programmlinie müssen drei- bis sechsmonatige Praktika bei Internationalen Organisationen, Institutionen der Europäischen Union (EU) oder ausgewählten Nichtregierungsorganisationen in Eigeninitiative gesucht werden. Welche Organisationen und Institutionen in Frage kommen, entnehmen Sie bitte den jeweiligen Hinweisen zur Bewerbung. Eine Förderung während der Sommermonate Juli und August ist nicht vorgesehen.

Programmlinie B - Bewerbungen auf spezifische ausgeschriebene Praktikumsangebote

Interessierte können sich auf ein oder zwei ausgeschriebene Praktikumsplätze bewerben, die über den DAAD veröffentlicht werden. Die Bewerbung muss exakt dem spezifischen Anforderungs- und Aufgabenprofil entsprechen. Die Dauer der Praktika liegt in der Regel zwischen vier und zehn Monaten.

Leistungen

Länderspezifische, monatliche Vollstipendienrate, für Studierende ab 650 €, für Graduierte ab 1.000 €, pauschaler länderspezifischer DAAD-Reisekostenzuschuss, kombinierte Auslandskranken-, Unfall- und Haftpflichtversicherung durch den DAAD, vorbereitende und begleitende Aktivitäten zum Praktikum (Einführungsseminare, Sommerakademien), Nachkontaktmaßnahmen in Zusammenarbeit mit den Programmpartnern und dem Alumni-Verein des Carlo-Schmid-Programms (CSP-Netzwerk für internationale Politik und Zusammenarbeit e.V.) durchgeführt.

Voraussetzungen

Studierende und Graduierte mit deutscher Staatsangehörigkeit; nachweisbares und vertieftes Interesse an internationalen Themenstellungen; abgeschlossenes Grundstudium (Vordiplom, Zwischenprüfung bzw. mindestens 3. Semester eines Bachelorstudiengangs) oder erfolgreich abgelegtes Examen (Prüfung darf zum Zeitpunkt der Bewerbung nicht länger als zwei Jahre zurückliegen); sehr gute Studienleistungen; hervorragende Englischkenntnisse, Kenntnisse einer zweiten Fremdsprache (Kompetenzstufe B1 bei „gängigen“ Fremdsprachen (z. B. Französisch, Spanisch, Italienisch o. a.) bzw. A2 bei schwer zu erlernenden Sprachen wie Chinesisch, Arabisch, Russisch). Bewerber müssen sich für eine der beiden Programmlinien entscheiden!

Bewerbungshinweise

Ausschreibung des Carlo-Schmid-Programms in der Regel im Dezember, Bewerbungsschluss Ende Februar für Praktika im Zeitraum September bis Juni des darauf folgenden Jahres. Die Bewerbung ist ausschließlich über die Stipendiendatenbank des DAAD möglich. Dort sind auch die formalen Bewerbungskriterien und Detailinformationen zum Auswahlverfahren zu finden. Unvollständige Bewerbungen werden aus formalen Gründen abgelehnt. In einer Vorauswahl ermittelte Kandidatinnen und Kandidaten werden zu einem eintägigen Auswahlverfahren (Einzelgespräch und Gruppendiskussion) nach Bonn eingeladen.

Kontakt

Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD)
Kennedyallee 50, 53175 Bonn
Referat ST 41
Hilde Mönch (Fragen zu Bewerbung, Auswahlverfahren und Stipendium)
Tel.: +49(0) 228 882–598
Lisa Wilden
Tel.: +49(0) 228 882-865
E-Mail: csp@daad.de
Web: www.daad.de/csp

Studienstiftung des deutschen Volkes
Dr. Swantje Möller (Fragen zum Sommerseminar)
Studienstiftung des deutschen Volkes
Jägerstr. 22/23
10117 Berlin
Tel.: 030 20370-503
E-Mail: moeller@studienstiftung.de
Web: www.studienstiftung.de