Springe direkt zu Inhalt

FAQ - Befragung des Abschlussjahrgangs 2019

Viele gute Gründe sprechen dafür, sich an dem Projekt zu beteiligen: Das Ausfüllen des Fragebogens bietet für Sie die Chance, Ihre individuellen Studienerfahrungen zu reflektieren und Sie leisten mit Ihrer Beteiligung einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung

  • des Studienangebots und der Studienbedingungen,
  • der Beratungs- und Serviceeinrichtungen der Universität,
  • der Praxis- und Berufsorientierung des Studiums.

Nachfolgende Studierendengenerationen profitieren von diesen Verbesserungen.

Die Befragung richtet sich ausschließlich an Absolventinnen und Absolventen sowie an Promovierte des Abschlussjahrgangs 2019 der Freien Universität Berlin. Das sind all jene, die ihre Abschlussprüfung im WS 2018/2019 oder im SS 2019 erfolgreich absolvierten.

Auch wenn Sie gegenwärtig weiterstudieren, interessiert uns, wie Sie die Studienbedingungen Ihres abgeschlossenen Bachelorstudiums rückblickend bewerten.

Die Absolventenbefragung ist Teil eines bundesweiten, vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten wissenschaftlichen Forschungsprojektes.
Das Kooperationsprojekt Absolventenstudien (KOAB) wird vom Institut für angewandte Statistik (ISTAT) koordiniert. An diesem Projekt beteiligen sich jährlich ca. 150.000 Absolvent*innen von mehr als 60 Hochschulen.

.

Wie kann ich an der Befragung teilnehmen?

Wenn Sie zu der befragten Zielgruppe gehören (siehe „Wer kann an der Studie teilnehmen“), erhalten Sie hier den Zugang zum Online-Fragebogen. Auf der Webseite werden Sie aufgefordert, Ihren persönlichen Zugangscode (PIN) einzugeben. Dieser wurde/wird Ihnen auf postalischem Weg mitgeteilt. Beachten Sie bei der Eingabe bitte die Groß- und Kleinschreibung!

Alle Daten, die die/der Befragte im Online-Fragebogen angibt, werden stets verschlüsselt übertragen. Für die Übertragungsverschlüsselung nutzen wir ein Zertifikat der Firma Thawte. Wenn Sie beim Aufruf des Fragebogens gefragt werden, ob Sie dem Zertifikat vertrauen wollen, dann klicken Sie bitte auf "ja" bzw. "herunterladen". Ihr Browser wird dann beim nächsten Aufruf das Zertifikat erkennen. Sollte dies nicht automatisch erfolgen, müssen Sie bei den Sicherheitseinstellungen in Ihrem Browser das Zertifikat im Einzelnen bestätigen. Ohne Ihr Einverständnis zu diesem Verfahren kann der Fragebogen nicht ausgefüllt werden.

Der zufällig generierte persönliche Zugangscode (PIN), der Ihnen auf postalischem Weg mitgeteilt wurde bzw. wird, hat zwei Funktionen:

  1. Er stellt sicher, dass der Fragebogen nur von Personen ausgefüllt werden kann, die zur Zielgruppe gehören.
  2. Solange Sie die Befragung nicht endgültig abgeschlossen haben (dies erfolgt nach dem vollständigen Ausfüllen des Fragebogens mit dem Hinweis "Serverwechsel"), können Sie das Ausfüllen des Fragebogens innerhalb des Befragungszeitraums jederzeit unterbrechen und zu einem späteren Zeitpunkt mit Ihrer PIN an der Stelle weitermachen, wo Sie zuletzt aufgehört haben oder Ihre Eingaben korrigieren.

Alle Ergebnisdarstellungen erfolgen aggregiert für Gruppen von mindestens sieben Befragungsteilnehmer*innen, sodass keinerlei Rückschlüsse auf einzelne Personen möglich sind.

Die Adressdaten und die Angaben im Fragebogen werden zu keinem Zeitpunkt zusammengeführt. Auch mithilfe des PINs ist ein Rückschluss auf Angaben im Fragebogen nicht möglich. Insofern sind die Befragungsdaten zu jedem Zeitpunkt der Befragung vollständig anonym.

Die Adressen der Absolventinnen und Absolventen zum Zeitpunkt der Beendigung ihres Studiums wurden aufgrund §6 BerlHG und der Studierendendatenverordnung (StudDatVO) der Senatsverwaltung für Wissenschaft, Forschung und Kultur an der Freien Universität Berlin elektronisch gespeichert.

Diese Adressen werden von den Mitarbeiter*innen der Arbeitsstelle Lehr- und Studienqualität der Freien Universität Berlin für die postalischen Anschreiben der Absolvent*innen genutzt und nach Abschluss des Befragungszeitraums wieder gelöscht.

Am Ende des Fragebogens haben die Absolventinnen und Absolventen die Möglichkeit, sich zur Teilnahme an einer Folgebefragung zur weiteren beruflichen Entwicklung in 3-4 Jahren bereit zu erklären. Wenn Sie hierzu bereit sind, werden Sie um die Angabe Ihrer Adresse gebeten. Diese Adressdaten werden für die Folgebefragung durch das ISTAT gespeichert (siehe „Welche Rolle spielt das ISTAT“).

Ihre Antworten werden zunächst auf einem Server des ISTAT gespeichert. Nach Abschluss der Befragungsphase werden die Befragungsdaten durch das ISTAT aufbereitet und für Forschungszwecke statistisch ausgewertet. Darüber hinaus erhält die Freie Universität Berlin die Befragungsdaten für eigene Auswertungen.

Die Ergebnisse aus der Befragung der Absolvent*innen werden für das Qualitätsmanagement an der Freien Universität Berlin genutzt. Für jeden Studiengang, in dem sich mehr als 10 Absolvent*innen an der Befragung beteiligt haben, wird ein Bericht für die Verantwortlichen in den Fachbereichen erstellt, der die durchschnittlichen Einschätzungen der Absolvent*innen enthält.

Im Rahmen des KOAB-Projektes erstellt das ISTAT aus den Befragungsdaten der Absolvent*innen der Freien Universität Berlin und aus den Befragungsdaten aller anderen am Projekt teilnehmenden Hochschulen ein anonymisiertes Scientific Use File (Datensatz zur wissenschaftlichen Nutzung). Dies erlaubt es, Fragen der Hochschulforschung und Arbeitsmarktforschung auf der Grundlage bundesweiter Daten zu analysieren.

Die Abschlussberichte der Befragung werden auf dieser Webseite veröffentlicht. Die Berichte bisheriger Befragungen stehen hier zum Download zur Verfügung.

Wenn Sie zu der befragten Zielgruppe gehören (siehe „Wer kann an der Studie teilnehmen“), erhalten Sie hier den Zugang zum Online-Fragebogen. Auf der Webseite werden Sie aufgefordert, Ihren persönlichen Zugangscode (PIN) einzugeben. Dieser wurde/wird Ihnen auf postalischem Weg mitgeteilt. Beachten Sie bei der Eingabe bitte die Groß- und Kleinschreibung!

Bei weiteren Fragen oder Anmerkungen können Sie gerne das Projektteam per E-mail (absolventenstudie@fu-berlin.de) kontaktieren.

An der Verlosung nehmen Sie automatisch teil, wenn Sie den Fragebogen ausgefüllt haben. Die Gewinner*innen werden nach Abschluss der Befragung, d.h. voraussichtlich Anfang April 2021, postalisch benachrichtigt.

Unter allen Teilnehmer*innen werden ein Apple iPad Air, Sennheiser Bluetooth-Kopfhörer und eine Nintendo Switch Konsole verlost.