Springe direkt zu Inhalt

Weiterleitungsvertrag

Will ein Mittelgeber die gesamte Zuwendung für ein Projekt an nur einen Erstzuwendungsempfänger, z.B. die sog. mittelverwaltende Hochschule, zahlen, obwohl das Projekt aber mit anderen Forschungspartnern durchzuführen ist, die keinen eigenen Zuwendungsbescheid erhalten sollen, erlaubt der an den Erstzuwendungsempfänger ergehende Zuwendungsbescheid die (teilweise) Weitergabe der Zuwendung an die anderen Forschungspartner (sog. Letztzuwendungsempfänger) auf Basis eines privatrechtlichen Weiterleitungsvertrags.

Weiterleitungsverträge können in deutscher und englischer Sprache erstellt werden.

Ausführliche Informationen sind hier abrufbar (nur im Intranet verfügbar). Kontakt: Ihre Ansprechpersonen finden Sie hier.