Freie Universität Berlin


Service-Navigation

Public Economics

- Konsekutiver Masterstudiengang

Fachbereich Wirtschaftswissenschaft
Wissenschaftliche Einrichtung 2 (Volkswirtschaftslehre)
Ansprechpartner/-inHerr Prof Dr. Ronnie Schöb, Herr Dr. Clemens Hetschko und Frau Anja Mocek
Adresse:Boltzmannstr. 20
14195 Berlin
Telefon:(030) 838-512 44
Telefax:(030) 838-4-51244
E-Mail:
Homepage:


Alles einblendenCollapse all

Für den Zugang zum Masterstudiengang müssen Bewerberinnen und Bewerber die folgenden Voraussetzungen nachweisen:

  • Grundvoraussetzung ist ein berufsqualifizierender deutscher oder gleichwertiger ausländischer Abschluss eines Hochschulstudiums.

  • Im Rahmen vorangegangener berufsqualifizierender Studiengänge müssen mindestens 30 Leistungspunkte in Volkswirtschaftslehre sowie 18 Leistungspunkte in Quantitativen Methoden (Mathematik, Statistik oder Ökonometrie) erworben worden sein. In der Summe aus Volkswirtschaftslehre und Quantitativen Methoden müssen mindestens 72 Leistungspunkte erzielt worden sein.

  • Sprachnachweis in Englisch (Niveau B2 GER), sofern Englisch nicht Muttersprache ist und der Hochschulabschluss nicht an einer Bildungsstätte erworben wurde, in der Englisch Unterrichtssprache ist.

Der Studiengang ist zulassungsbeschränkt.

Bewerberinnen und Bewerber, deren Muttersprache nicht Deutsch ist und die ihren Studienabschluss an einer ausländischen Universität oder gleichgestellten Einrichtung erworben haben, müssen den Nachweis der erforderlichen Sprachkenntnisse für den Studiengang oder eines gleichwertigen Kenntnisstandes gemäß der Ordnung für die Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang ausländischer Studienbewerberinnen und -bewerber an der Freien Universität Berlin erbringen.

Weitere Informationen zu den Zugangsvoraussetzungen, insbesondere zum Zulassungsverfahren enthalten die Zugangssatzung für den Masterstudiengang Public Economics und die Erste Änderung der Zugangssatzung für den Masterstudiengang Public Economics (pdf-Datei).

Alle Studierenden haben keine Teilnahmegebühren, aber allgemeine Semestergebühren und -beiträge zu tragen.

Der Studiengang verbindet die volkswirtschaftlichen Disziplinen Finanzwissenschaft, Wirtschaftspolitik und Makroökonomie und vermittelt insbesondere theoretische und empirische Kompetenzen, die zur volkswirtschaftlichen Politikanalyse auf wissenschaftlichem Niveau befähigen. Nach einer umfassenden Vertiefung der modelltheoretischen und ökonometrischen Grundlagen, lassen sich persönliche Schwerpunkte in verschiedenen Politikfeldern sowie volkswirtschaftlichen Bereichen setzen. So ist z.B. eine Spezialisierung auf volkswirtschaftliche Analysen im Bereich der Arbeitsmarkt- sowie Steuerpolitik möglich. Darüber hinaus können sich Studierende auf die volkswirtschaftliche Analyse der Rolle des Staates in der Wirtschaft oder auf makroökonomische Fragen der Wirtschaftspolitik spezialisieren. Als Ergänzung hierzu können relevante betriebs- und rechtswissenschaftliche Kompetenzen sowie institutionelle und fachübergreifende Fähigkeiten erworben werden.

Zulassungsmodus 1. FachsemesterLokale Zulassungsbeschränkung
Zulassungsmodus höheres FachsemesterLokale Zulassungsbeschränkung (zum Wintersemester für das 3. Fachsemester, zum Sommersemester für das 2. und 4. Fachsemester)
Bewerbungs- und AnmeldezeitraumNur für das 1. Fachsemester: 15.04.-31.05. (zum Wintersemester), nur für das höhere Fachsemester: 01.07.-15.08. (zum Wintersemester) und 01.01.-15.02. (zum Sommersemester)
StudienbeginnWintersemester
StudiensprachenDeutsch, Englisch
AbschlussMaster of Science (M.Sc.)
Regelstudienzeit4 Semester

Der Masterstudiengang in Public Economics umfasst einen Kernbereich, zwei zu wählende Schwerpunktbereiche, einen Freien Wahlbereich, einen anwendungsorientierten Bereich sowie eine Masterarbeit.

Im anwendungsorientierten Bereich kann ein 13,5-wöchiges Vollzeitpraktikum absolviert werden, dessen Schwerpunkt auf der volkswirtschaftlichen Analyse politischer Fragestellungen liegt. Alternativ gibt es die Möglichkeit, an einem Research Project von gleicher Dauer teilzunehmen, in dem erste Erfahrungen mit eigenständiger Forschung gemacht und eine wissenschaftliche Ausrichtung ermöglicht werden.

Aufbau und Ablauf des Studiums regelt die Studienordnung. Sie enthält detaillierte Beschreibungen der Inhalte und Qualifikationsziele jedes einzelnen Moduls sowie einen exemplarischen Studienverlaufsplan. Die Prüfungsordnung definiert Art und Anforderungen der Prüfungsleistungen der Module und der Master-Prüfung. In den Ordnungen sind die Leistungspunkte (LP) für jedes Modul bzw. jede Veranstaltung sowie der Arbeitsaufwand in Zeitstunden für das gesamte Studium angegeben.

Die Masterarbeit soll zeigen, dass die Studierenden in der Lage sind, eine Forschungsaufgabe mit wissenschaftlichen Methoden selbstständig zu bearbeiten und darzustellen.

Nach erfolgreichem Abschluss des Studienprogramms wird der Hochschulgrad Master of Science (M.Sc.) verliehen.

Module des Studiengangs (soweit nicht anders gekennzeichnet hat jedes Modul einen Umfang von 6 LP)

1.Sämtliche Module des Kernbereichs (36 LP)

Modul Mikroökonomische Analyse
Modul Makroökonomische Analyse
Modul Ökonomie des Wohlfahrtsstaates
Modul Staat und Steuern
Modul Internationale Finanzpolitik
Modul Angewandte Mikroökonometrie

2. Module im Umfang von 12 LP aus zwei von vier Schwerpunktbereichen

Steuern und Sozialpolitik
Modul Steuerwirkungen
Modul Einkommensteuerrecht
Modul Großbaustelle Sozialstaat
Modul Empirische Finanzwissenschaft und Wirtschaftspolitik
Modul Armut und Verteilung
Modul Mikroökonometrie
Modul Ausgewählte Themen der Steuertheorie und -politik
Modul Ausgewählte Themen der Sozialpolitik
Modul Aktuelle Forschungsfragen der internationalen Finanzpolitik
Modul Aktuelle Forschungsfragen der theoretischen Finanzwissenschaft
Modul Aktuelle Forschungsfragen der Sozialpolitik
Modul Aktuelle Forschungsfragen der empirischen Finanzwissenschaft und Wirtschaftspolitik
Modul Wissenstransfer
Arbeitsmarktpolitik
Modul Arbeitsmarkttheorie
Modul Staat und Beschäftigung
Modul Rechtliche Rahmenbedingungen der Arbeitsmarktpolitik
Modul Bildungsökonomie
Modul Arbeit mit Paneldaten
Modul Ausgewählte Themen der Arbeitsmarktforschung
Modul Aktuelle Forschungsfragen der Arbeitsmarktökonomik
Modul Aktuelle Forschungsfragen der Bildungsökonomik
Modul Wissenstransfer
Markt und Staat
Modul Öffentliche Unternehmen und Regulierung
Modul Informationsökonomie
Modul Ökonomische Theorie politischer Entscheidungen
Modul Design von Wirtschaftssystemen
Modul Innovationsökonomie und -politik
Modul Ausgewählte Themen der Sozialpolitik
Modul Aktuelle Forschungsfragen der Mikroökonomie
Modul Aktuelle Forschungsfragen der politischen Ökonomie
Modul Wissenstransfer
Makroökonomie und Wirtschaftspolitik (die mit * gekennzeichneten Module haben einen Umfang von je 12 LP und schließen den Schwerpunktbereich damit bereits einzeln ab)
Modul Kapitalmarkttheorie
Modul Kapitalmärkte und Regulierung
Modul Geld- und Fiskalpolitik
Modul Ökonometrische Analyse
Modul Komplexe Methoden der modernen Ökonometrie
Modul Architektur internationaler Wirtschaftsinstitutionen
Modul Wirtschaftsgeschichte des 20. Jahrhunderts
Modul Wirtschaftswachstum
Modul Internationale Makroökonomie
Modul Methoden der modernen Makroökonomie
Modul International Economic History *
Modul US Economic Policy *
Modul International Economics *
Modul Ausgewählte Themen der Makroökonomie
Modul Aktuelle Forschungsfragen der internationalen Makroökonomie
Modul Aktuelle Forschungsfragen der Makroökonomie
Modul Wissenstransfer

3. Freier Wahlbereich: Es müssen darüber hinaus Module im Umfang von 12 LP absolviert werden, die frei aus allen Schwerpunktbereichen, einem Auslandsstudium oder dem Berlin Doctoral Program in Economics and Management Science (BDPEMS) wählbar sind.

4. Im Rahmen der beiden Schwerpunktbereiche oder im Rahmen des freien Wahlbereiches sind insgesamt Module im Umfang von mindestens 12 LP aus der folgenden Auflistung zu absolvieren

Modul Aktuelle Forschungsfragen der Mikroökonomie
Modul Aktuelle Forschungsfragen der internationalen Makroökonomie
Modul Aktuelle Forschungsfragen der Makroökonomie
Modul Aktuelle Forschungsfragen der politischen Ökonomie
Modul Aktuelle Forschungsfragen der theoretischen Finanzwissenschaft
Modul Aktuelle Forschungsfragen der internationalen Finanzpolitik
Modul Aktuelle Forschungsfragen der Sozialpolitik
Modul Aktuelle Forschungsfragen der empirischen Finanzwissenschaft und Wirtschaftspolitik
Modul Aktuelle Forschungsfragen der Arbeitsmarktökonomik
Modul Aktuelle Forschungsfragen der Bildungsökonomik
Modul Arbeit mit Paneldaten
Modul Wissenstransfer
5. Anwendungsorientierter Bereich (18 LP)
Modul Praktikum  oder  Research Project
6. Modul Masterarbeit (30 LP)
Absolventinnen und Absolventen verfügen über vertiefte wissenschaftliche Kenntnisse und weiterführende berufsqualifizierende Kompetenzen.

Der Masterstudiengang Public Economics liefert die wissenschaftliche Grundlage für die Teilnahme an Doktorandenprogrammen bzw. für die Möglichkeit, in Volkswirtschaftslehre zu promovieren sowie für spätere Tätigkeiten in folgenden Bereichen: Universitäre und außeruniversitäre wissenschaftliche Einrichtungen, Ministerien, Ämter, Kammern, Verbände und Sozialversicherungsträger, Nationale und internationale Organisationen, volkswirtschaftliche Abteilungen in Banken und Versicherungen.

Banner für Vorlesungsverzeichnnis
osa_logo_RGB