Freie Universität Berlin


Service-Navigation

Physik für das Lehramt

- Kernfach im Kombi-Bachelor mit Lehramtsoption
- Modulangebot im Kombi-Bachelor mit Lehramtsoption

Fachbereich Physik
Adresse:Arnimallee 14
14195 Berlin
Telefon:(030) 838-540 10
Telefax:(030) 838-567 46
E-Mail:
Homepage:


Alles einblendenCollapse all

Der Bachelorstudiengang Physik für das Lehramt vermittelt grundlegende physikbezogene Fachkenntnisse und Arbeitsmethoden sowie fächerübergreifende Techniken physikalischen Arbeitens und des Problemlösens. Dies geschieht an ausgewählten Themen der experimentellen und theoretischen Physik. Gegenstand des Bachelorstudiengangs sind auch systematische, methodische und laborpraktische Aspekte der Experimental- und Theoretischen Physik.

Die Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiengangs besitzen grundlegende Fachkenntnisse und eine grundlegende Allgemeinbildung im Fach Physik. Sie beherrschen unterschiedliche experimentelle und theoretische Herangehensweisen an physikalische Probleme, kennen die zentralen Konzepte und die strukturellen und inhaltlichen Zusammenhänge zwischen den Teilgebieten der Physik, verfügen über grundlegende Kenntnisse der Geschichte und Entwicklung der Physik und haben exemplarisch Methoden und Fragestellungen der modernen physikalischen Forschung kennengelernt.

Vermittelt wird auch die Fähigkeit zu wissenschaftlichem Denken, zu kritischem Urteilen, zu verantwortungsbewusstem Handeln sowie zur Kommunikation und Kooperation. Die Absolventinnen und Absolventen sind vertraut mit den grundlegenden wissenschaftlichen Arbeitsmethoden und praktischen Fertigkeiten, die für eine Berufstätigkeit und für weiterführende, insbesondere lehr- amtsbezogene Masterstudiengänge qualifizieren. Dies betrifft auch praktische Erfahrungen mit Experimentiertechniken und Messverfahren.

Die Freie Universität Berlin bietet allen Studierenden am Fachbereich Physik eine sehr gute Betreuungsrelation durch zahlreiche Professorinnen und Professoren und den zusätzlichen Einsatz von wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der Lehre. Daher können z. B. Übungen in kleinen Gruppen stattfinden. Der Fachbereich Physik ist mit Hörsälen, Computer- und Praktikumsräumen sowie Aufenthaltsräumen sehr gut ausgestattet. Mathematik und Informatik, die für das Physikstudium von Bedeutung sind, haben ihre Gebäude in unmittelbarer Nähe der Physik. Die Professorinnen und Professoren arbeiten in der Experimentalphysik, theoretischen Physik und Fachdidaktik. Einige sind schwerpunktmäßig an Forschungseinrichtungen wie dem Helmholtz-Zentrum-Berlin, dem Max-Born-Institut und dem Fritz-Haber-Institut der Max-Planck-Gesellschaft tätig.

Der Fachbereich Physik bietet für die Ausbildung im Bereich der experimentellen und der theoretischen Physik eigene Lehrveranstaltungen an, die speziell auf den lehramtsbezogenen Bachelor-Studiengang ausgerichtet sind. Zudem werden zu den ersten beiden Modulen der Experimentalphysik spezielle Lehrveranstaltungen angeboten, in denen mathematische Inhalte und Methoden vertieft und eingeübt werden, die für ein Verständnis der Physik notwendig sind.

Um den Einstieg in das Physik-Studium zu erleichtern, bietet die Freie Universität Berlin kostenlose Brückenkurse in Physik und Mathematik für Studienanfänger an, die vor der Vorlesungszeit ohne Voranmeldung besucht werden können.

Der Bachelorstudiengang Physik für das Lehramt umfasst auch eine berufswissenschaftliche und physikdidaktische Ausbildung. Durch intensive Kontakte des Fachbereichs zu Berliner Schulen und insbesondere durch das Schülerlabor „PhysLab“ ist es über verschiedene Projekte möglich, bereits frühzeitig im Studium vielfältige Erfahrungen mit Schülerinnen und Schülern und dem Berufsfeld „Schule“ zu sammeln. Zudem profitieren die Physik-Studierenden von regelmäßigen Vortrags- und Laborbesuchsangeboten sowie zahlreichen anderen Projekten für Schülerinnen und Schüler, die von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern am Fachbereich zusammen mit den Studierenden durchgeführt werden. Darüber hinaus dient die Dahlem School of Education (DSE) der Freien Universität Berlin als zentrale Schnittstelle für das Lehramtsstudium.

Zulassungsmodus 1. FachsemesterKeine Zulassungsbeschränkung
Zulassungsmodus höheres FachsemesterKeine Zulassungsbeschränkung (zum Wintersemester für das 3. und 5., zum Sommersemester für das 2., 4., 6. Fachsemester)
Bewerbungs- und AnmeldezeitraumFür das 1. Fachsemester: 01.06.-15.07. (zum Wintersemester), für höhere Fachsemester: 01.06.-15.07. (zum Wintersemester) und 01.12.-15.01. (zum Sommersemester)
StudienbeginnWintersemester
StudiensprachenDeutsch
AbschlussBachelor of Science (B.Sc.): 90 LP-Kernfach mit Lehramtsoption
Im Kombi-Bachelor wählbar als90 LP-Kernfach mit Lehramtsoption
60 LP-Modulangebot mit Lehramtsoption
Regelstudienzeit6 Semester

Physik als Kernfach mit Lehramtsoption wird mit einem für das gewünschte Lehramt geeigneten 60 LP-Modulangebot und dem Studienbereich Lehramtsbezogene Berufswissenschaft (LBW) studiert. Physik als 60 LP-Modulangebot mit Lehramtsoption muss mit einem geeigneten 90 LP-Kernfach mit Lehramtsoption und dem Studienbereich Lehramtsbezogene Berufswissenschaft (LBW) kombiniert werden.

Beim Kernfach Physik erfolgt am Ende des Studiums die exemplarische Vertiefung und Differenzierung eines ausgesuchten Studiengebiets durch die selbstständige wissenschaftliche Erarbeitung einer selbst gewählten Problemstellung (Bachelor-Arbeit).

Der Studienbereich Lehramtbezogene Berufswissenschaft (LBW) ist obligatorischer Bestandteil aller lehramtsbezogenen Bachelor-Studiengänge. Er besteht aus zwei erziehungswissenschaftlichen Modulen, dem Modul Deutsch als Zweitsprache sowie zwei fachdidaktischen Modulen. Teil des einen erziehungswissenschaftlichen Moduls ist ein mehrwöchiges Schulpraktikum.

Aufbau und Ablauf des Studiums regelt die Studienordnung. Sie enthält detaillierte Beschreibungen der Inhalte und Qualifikationsziele jedes einzelnen Moduls und einen exemplarischen Studienverlaufsplan. Die Prüfungsordnung definiert Art und Anforderungen der Prüfungsleistungen der Module. In den Ordnungen sind die Leistungspunkte (LP) für jedes Modul bzw. jede Veranstaltung sowie der Arbeitsaufwand in Zeitstunden für das gesamte Studium angegeben.

Physik als 90 LP-Kernfach mit Lehramtsoption

Pflichtbereich
Modul Grundlagen der Experimentalphysik
Modul Einführung in die Struktur der Materie
Modul Physikalisches Grundpraktikum 1
Modul Physikalisches Grundpraktikum 2
Modul Demonstrationspraktikum 1
Modul Theoretische Physik 1 oder Schulpraktische Studien im Fach Physik
Modul Theoretische Physik 2 oder Schulpraktische Studien im Fach Physik
Wahlpflichtbereich
Modul Vertiefung Physik
Modul Moderne Physik
Modul Wahlmodul

 

Physik als 60 LP-Modulangebot mit Lehramtsoption

Modul Grundlagen der Experimentalphysik
Modul Einführung in die Struktur der Materie
Modul Physikalisches Grundpraktikum 1
Modul Physikalisches Grundpraktikum 2
Modul Demonstrationspraktikum 1
Modul Theoretische Physik 1
Modul Theoretische Physik 2

Der Bachelorstudiengang Physik für das Lehramt  qualifiziert für weiterführende, insbesondere lehramtsbezogene Masterstudiengänge. Die Tätigkeit als Lehrerin oder Lehrer an öffentlichen Schulen ist im Land Berlin für Bachelor-Absolventinnen und -Absolventen mit Lehramtsoption nur mit einem einschlägigen lehramtsbezogenen Master-Abschluss (Master of Education) möglich.

Durch das erworbene Grundlagenwissen sowie der Fähigkeit zum Problemlösen und zum Erkennen von Zusammenhängen stehen den Absolventinnen und Absolventen neben dem Feld der physikalischen Bildung auch andere Tätigkeitsfelder in Wirtschaft und Gesellschaft offen. Neben dem Lehrberuf an Schulen finden sich Beschäftigungsmöglichkeiten auch in der Industrie (technologischer Bereich) oder auch im Dienstleistungssektor für wissenschaftlich-technische Anwendungen. Physik-Absolventinnen und -Absolventen können aber auch in freien Berufen, z. B. als Wissenschaftsjournalisten oder -Redakteure tätig werden. Für leitende Tätigkeiten oder eine Beschäftigung in Forschung und Lehre ist ein Master-Abschluss und ggf. die Promotion Voraussetzung.

  • Kircher, E. & Girwidz, R., Häußler, P. (Hrsg.): Physikdidaktik: Theorie und Praxis. Springer: Berlin u. Heidelberg 2014.
Banner_vorlesungsverzeichnis
Logo_osa