Der Forschungsstand des Projekts erfordert eine Verlängerung. Was ist zu tun?

Sollte der Forschungsstand des Projektes nach der bislang vereinbarten Laufzeit noch nicht die gewünschten Resultate erzielt haben, ein Erzielen derselben aber in einem überschaubaren Zeitraum absehbar sein, so ist die Beantragung einer Verlängerung des Projektes beim Zuwender möglich. Je nach Zuwender und je nach Projekt variieren die jeweiligen Verlängerungszeiträume.

Sobald der Zuwender die Verlängerung genehmigt, übersenden Sie die Unterlagen an Ihre/n Sachbearbeiter/in in der Drittmittelverwaltung, die/der dann die Einrichtung eines neuen Drittmittelfonds für Sie vornimmt. (Eine Neueinrichtung ist notwendig, da Sie vom Zuwender ein neues Aktenzeichen erhalten.) Sofern im "alten" Drittmittelfonds noch Geld übrig bleibt, besteht die Möglichkeit, diesen Fonds parallel weiter zu bewirtschaften bis die Mittel aufgebraucht sind und der Schlussnachweis erfolgen kann. Dies bedarf selbstverständlich der ausdrücklichen Zustimmung des Zuwenders.