Freie Universität Berlin


Service-Navigation

Auf Wiedersehen Sonnenlicht und hallo Bibliothek!

Post aus Kalifornien! Dort steht Louis Potthoff kurz vor den „Finals“ – und befürchtet, durch Berkeley zum Streber geworden zu sein

05.12.2015

Mit den „Finals“ am kommenden Montag schließt Louis Potthoff sein erstes Berkeley-Semester ab - und freut sich schon auf das zweite.
Mit den „Finals“ am kommenden Montag schließt Louis Potthoff sein erstes Berkeley-Semester ab - und freut sich schon auf das zweite. Bildquelle: Privat
Louis Potthoffs Aufenthaltsstätte in dieser Woche: der Lesesaal der Charles Franklin Doe Memorial Library in Berkeley.
Louis Potthoffs Aufenthaltsstätte in dieser Woche: der Lesesaal der Charles Franklin Doe Memorial Library in Berkeley. Bildquelle: Privat

Das Semester neigt sich langsam dem Ende zu. Am vergangenen Freitag fanden die letzten Vorlesungen statt, und diese Woche hatten wir frei, um uns auf die Finals, die Abschlussprüfungen, in der nächsten Woche vorzubereiten. Das ist bisher gar nicht so schlimm, wie ich dachte. Zum einen machen die Abschlussklausuren in jedem meiner Fächer weniger als die Hälfte der Gesamtnote aus. Ein paar Fehler oder Aussetzer sind also wortwörtlich „nur halb so schlimm“. Zum anderen fühle ich mich durch die ständigen Tests und Leistungsabfragen während des Semesters bereits jetzt recht gut vorbereitet. Der Feinschliff fehlt natürlich noch, aber das grobe Verständnis ist da.

Trotzdem traue ich dem Braten nicht so richtig, ganz so einfach kann es ja nun auch nicht sein. Immerhin hat Berkeley einen Ruf für seine schlechten Noten. Deshalb ist das Motto diese Woche: Auf Wiedersehen Sonnenlicht und hallo Bibliothek!

Büffeln in Berkeley

Mein Mitbewohner, der ja auch erst seit einem Semester hier studiert, hat einen anderen Weg gewählt: Er macht die Nacht zum Tage und feiert auf einer der vielen Frat-Partys, die gerade stattfinden. Traurig aber wahr: Berkeley macht langsam einen Streber aus mir.

Vorfreude aufs kommende Semester

Im nächsten Semester geht es dann mit spannenden neuen Kursen weiter, unter anderem einem Seminar zum Thema „Terrorismusbekämpfung“ und einer Vortragsreihe vom hochrenommierten Professor Barry Eichengreen über die Geschichte der Weltwirtschaft im 20. Jahrhundert. Langweilig wird es also nicht – ein Grund mehr, endlich die Abschlussprüfungen hinter sich zu bringen!

Weitere Informationen

In unserer campus.leben-Serie „Post aus...“ berichten sechs Studierende, zwei Doktorandinnen und ein Auszubildender von ihren Auslandsaufenthalten. Hier haben wir die neun Reisenden vorgestellt und hier finden Sie Louis Potthoffs bisherige Berichte.