Bildstreifen Campus.Leben
Wiedersehen macht Freude: Beim PharMetrX-Networkmeeting kamen auch ehemalige und aktuelle Doktoranden des Programms zusammen.

Erfolg der Absolventen motiviert

Beim Netzwerktreffen des Doktorandenprogramms PharMetrX profitieren Promovierende von den Erfahrungen der Absolventen in Forschung und Industrie

Wie wirken Arzneimittel im Körper? Welche Rolle spielen individuelle Faktoren wie Alter, Gewicht und Geschlecht? Die Wechselwirkung zwischen Patient und Arzneimittel ist Schwerpunkt der Pharmakometrie, die mithilfe von mathematischen Modellen versucht, mehr Licht in die Vorgänge imPatienten zu bringen. Experten auf diesem noch jungen Gebiet werden weltweit gesucht. Ein Grund, warum 2008 das strukturierte Forschungs- und Ausbildungsprogramm PharMetrX: Pharmacometrics & Computational Disease Modelling der Freien Universität und der Universität Potsdam eingerichtet wurde. Nun kamen Absolventen und aktuelle Teilnehmer des Programms zu einem ersten Netzwerktreffen zusammen.

FORSCHEN, 17.12.2014 | Lesen Sie weiter
Valentina Piwowar wird am heutigen Dienstag mit dem Tiburtiuspreis für die beste Dissertation in diesem Jahr ausgezeichnet.

Ausgezeichnete Arbeiten

FORSCHEN 16.12.2014
Der weißrussische Mathematiker Pavel Gurevich forscht seit 2008 an der Freien Universität Berlin.

Moskau – Heidelberg – Berlin

VORGESTELLT 16.12.2014
Die aktuelle dritte Ausgabe der Zeitschrift „eisodos“ erscheint am 17. Dezember.

Schreiben lernen

LERNEN & LEHREN 15.12.2014

Termine

ÜBER CAMPUS.LEBEN

Erfahren Sie mehr über das Online-Magazin der Freien Universität.

Lesen Sie weiter