Springe direkt zu Inhalt

Ehrenamtlich helfen

Die Freie Universität Berlin begrüßt das Engagement ihrer Hochschulangehörigen, die sich auf unterschiedliche Art und Weise für geflüchtete Menschen einsetzen.

  • Geflüchtete im Unialltag unterstützen

Um Studieninteressierte mit Flüchtlingshintergrund bei ihrem Einstieg in den Studienalltag zu unterstützen, hat die Freie Universität ein Buddy-Programm eingerichtet. Studierende und Beschäftigte der Freien Universität können dabei auf unterschiedliche Weise helfen, etwa als Sprachtandem-Partner/in, durch Erklärung des Studienverlaufs in einem bestimmten Fach oder mit einer Führung über den Campus und zu den universitären Einrichtungen, wie z. B. den Bibliotheken. Die Teilnahme am Buddy Programm kann nicht als Studienleistung anerkannt werden.

  • Anrechnung von ehrenamtlichen Praktika

Bachelor-Studierende, die sich engagieren und Praktika in Bereichen der organisierten Flüchtlingshilfe absolvieren wollen, haben unter bestimmten Voraussetzungen die Möglichkeit, sich diese im Studienbereich Allgemeine Berufsvorbereitung (ABV) als Studienleistung anerkennen zu lassen. Das Angebot bietet neben dem Erwerb übergeordneter Qualifikationsziele, wie soziale und interkulturelle Kompetenz, eine gute Möglichkeit, um Studium und gesellschaftliches Engagement zu verbinden.

Details zur Anerkennung von ehrenamtlichem Engagement finden Sie auf den Seiten des Career Service.

logo-informationen-fluechtlinge-de-160