Springe direkt zu Inhalt

Die Universitätsbibliografie der Freien Universität Berlin

Die Universitätsbibliografie erfasst seit 1981 Veröffentlichungen von Mitgliedern der Freien Universität Berlin. Die Publikationen werden über das Selbsterfassungssystem SEP eingetragen.

Publikationsarten

Was wird in der Universitätsbibliografie berücksichtigt? 

  • Monografien
  • FU-Dissertationen
  • Aufsätze in Zeitschriften und Zeitungen
  • Buchbeiträge in Sammelwerken
  • Rezensionen
  • Kongressschriften und publizierte Abstracts
  • "graue" Literatur (z.B. Working Paper einer Institution etc.)
  • Patente
  • eigene Fernseh- und Rundfunkbeiträge (KEINE Interviews)
  • Herausgabe von Sammelwerken, Zeitschriften und Serien

Daten erfassen

Wie werden die Publikationen erfasst?

FU-Angehörige melden ihre Publikationen im Selbsterfassungssystem SEP. Mit einer vorhandenen DOI ist eine automatisierte Datenübernahme möglich. Das Team der Universitätsbibliografie prüft und bearbeitet die gemeldeten Daten und überträgt diese anschließend in das Bibliothekssystem Alma, wo sie als Universitätsbibliografie über das Bibliotheksportal Primo recherchierbar sind.

Nachweis

Wo werden die gemeldeten Publikationen nachgewiesen?

Die Bibliografie liegt von Band 1.1981 bis 27.2007 in gedruckten Jahresbänden vor (Standort: Informationszentrum, Signatur: AB 30870 U58). Die Bände 24.2004 bis 35.2015 finden Sie online als PDF im Refubium. 

Ab Jahrgang 13.1993 erscheint die Universitätsbibliografie als kumulierende Online-Bibliografie. Die Publikationen sind im Bibliotheksportal Primo nach Institutionen, Autoren*innen, Jahr etc. recherchierbar.

Kontakt

Sie haben Fragen zur Selbsterfassung? Sie benötigen Hilfe beim Eintragen?

Das Team der Universitätsbibliografie oder die Ansprechpartner*innen in den Bereichsbibliotheken helfen Ihnen gern weiter.

Aktuelles

Aktuelle Publikationen aus 2021 können gern bereits auch jetzt im laufenden Jahr in SEP eingetragen werden (01.09.2021)

Die Unibibliografie in Primo ist zzt. leider nicht verfügbar - nutzen Sie bitte den Button 'Export' in SEP, um Ihre Publikationsdaten zu exportieren (16.08.2021)