Springe direkt zu Inhalt

Zielgruppen und Ansprechpartner*innen

Die Vielfalt an Berufsfeldern, Aufgaben und den sich daraus ergebenden Anforderungen erfordert eine differenzierte Ausrichtung der Maßnahmen und Instrumente auf die jeweilige Zielgruppe: Professor*innen, wissenschaftliche Beschäftigte (wissenschaftlicher Nachwuchs und Dauermittelbau), wissenschaftsunterstützende Beschäftigte und studentische Beschäftigte. Jede Beschäftigtengruppe leistet einen eigenen, entscheidenden Beitrag zum Erfolg der Freien Universität Berlin als Ort von exzellenter Forschung und Lehre.

Um dem Anspruch passgenauer Personalentwicklung gerecht zu werden, stehen jeder Zielgruppe – neben den Führungskräften in den dezentralen Bereichen – kompetente Ansprechpartner*innen auf zentraler Ebene zur Seite, so z. B. der Bereich Personalentwicklung, das Weiterbildungszentrum, die Ausbildungsleitung, der Career Service, das Projekt „SUPPORT für die Lehre“, die Dahlem Research School, die Dahlem Leadership Academy und die Stabsstelle Präsidialamt der Freien Universität Berlin.

Zur systematischen Begleitung des Personalentwicklungsprozesses und zur strategischen Schwerpunktsetzung wurde unter der Leitung der Kanzlerin ein Steuerkreis implementiert, das sogenannte „PE-Team“, in dem neben den verschiedenen zentralen Akteur*innen mit zwei Verwaltungsleitungen der Fachbereiche und einer Zentraleinrichtung auch wichtige Akteur*innen der dezentralen Ebene sowie die Personal- und Schwerbehindertenvertretung und die Frauenbeauftragte vertreten sind. Neben einer Vernetzung der für die Personalentwicklung zuständigen Akteur*innen verkörpert der Steuerkreis auch eine gemeinsame Verantwortungsübernahme für das Thema sowie für die Gestaltung der damit in Verbindung stehenden strategischen Prozesse.