Forschungsinformationen der Freien Universität Berlin

Forschungsdatenbank

Die Forschungsdatenbank der Freien Universität Berlin umfasst mehrere Teilapplikationen: 1. Drittmittelprojektdatenbank mit aktiven und beendeten Forschungsvorhaben, die durch Drittmittel gefördert werden. 2. Profildatenbank: Forschungsprofile sowie -aktivitäten außerhalb von Drittmittelzuwendungen der wissenschaftlich an der Freien Universität Berlin Beschäftigten. 3. Vertragsdatenbank: für das administrative Management von Verträgen der Universität. 4. Drittmittelprognose zur Berechnung bereits verausgabter und noch zur Verfügung stehender Bewilligungssummen von Drittmittelprojekten. Die Forschungsdatenbank ist eine SAP-Applikation, die zudem in Form von zwei Webreports im Internet bzw. im Intranet zur Verfügung steht. Ziel der Datenbank ist es u.a., Informationen für verschiedene interne und externe Berichte sowie für universitäre Entscheidungsträger bereitzustellen, Forschungsleistung und auch disziplinenübergreifende Forschungsschwerpunkte und -leitlinien der Universität transparent der Öffentlichkeit zu dokumentieren sowie die Arbeitsprozesse innerhalb der Verwaltung von Drittmittelprojekten effizient abzuwickeln. Hierfür wird ein sowohl inhaltlich/qualitativ orientiertes als auch ein finanz- und controllingbezogenes/quantitatives Berichts- und Erfassungssystem in der Datenbank bereitgestellt, in dem die Daten vielfältig kategorisiert, strukturiert und möglichst standardisiert gepflegt und recherchiert werden.