Ziele der Forschungsdatenbank

  • Formale und inhaltliche Erschließung und Aufbereitung von Drittmittelprojekten, von Forschung außerhalb von Drittmittelförderungen sowie von wissenschaftlichen Profilen der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Freien Universität Berlin durch Erfassung feindifferenzierter formaler und inhaltlicher Datenkategorien (z.B. fachlich systematisiertes zweisprachiges Schlagwortverzeichnis, Abstracts, Klassifizierung der Projekte [z.B. Forschung, Tagungen, Nachwuchsprogramme], Art der Verbundforschung [z.B. DFG-Programme] und Kooperationspartner [z.B. Max-Planck-Einrichtungen, Universitäten], das heißt:
  • Überblick über alle laufenden Forschungsvorhaben der Freien Universität mit inhaltlicher Differenzierung der einzelnen Forschungsverbünde, wie z. B. DFG-Programme, Forscher- und Nachwuchsgruppen, Preise, BMBF-Verbundprojekte, EU-Projekte u.a. und Abbildung von nationalen und internationalen Forschungsbeziehungen
  • Innerhalb der Forschungsverbünde Abbildung von Kooperationspartnern der Freien Universität Berlin und verschiedenen Arten der Kooperationspartner (z. B. Universitäten, Max-Planck-Einrichtungen u. a.)
  • Übersicht über Forschungsschwerpunkte und -leitlinien der Freien Universität Berlin, auch fach- und institutionsübergreifend
  • Prozessoptimierung in der internen Verwaltung von Forschungsvorhaben
  • Ablösung ehemaliger heterogener IT-Insellösungen durch Integration der Forschungsdatenbank in die SAP-Landschaft der Freien Universität Berlin
  • Dieselbe referenzielle Nutzung einzelner SAP-Module für alle Teilapplikationen der Forschungsdatenbank und dadurch Entfallen doppelter Datenpflege in unterschiedlichen Arbeitsbereichen
  • Vermeidung von Datenredundanz und Erhöhung der Datenaktualität
  • Gesicherte Mehrfachzugriffe durch spezifische Berechtigungskonzepte und differenzierte Sammelrollen für verschiedene Nutzergruppen: Nutzerverwaltung im Identity-Management-System (IDM), spezifische Lese- und Schreibrechte, Auswahl und Anzeige festgelegter und eingrenzbarer Dateninhalte je Nutzergruppe (dadurch Gewährleistung des Datenschutzes)
  • Rechercheangebot für die Freie Universität Berlin und externe Einrichtungen unter qualitativen und quantitativen Aspekten sowie Generierung von Daten für die verschiedenen Berichtsformate (z. B. Forschungsbericht) der Freien Universität Berlin
  • Öffentliche Präsentation des Forschungsprofils der Freien Universität Berlin