Springe direkt zu Inhalt

Liebe Lehrende,

ab sofort können Sie sich für unsere Webinare im digitalen Grundlagen- und Aufbaumodul anmelden.

Viele unserer Kurse waren innerhalb weniger Tage ausgebucht. Neue Angebote sind in Vorbereitung. Bereits jetzt zur Online Anmeldung freigegeben: 


Unsere aktuellen Tipps für Ihre digitale Lehre: 

Ihr SUPPORT für die Lehre Team!

Bildquelle: Henrik Pfeifer

Bildquelle: Henrik Pfeifer

SUPPORT für die Lehre

Professionell lehren an der Freien Universität Berlin

Professionelle Lehre bedeutet mehr als reine Fachkompetenz. Steigende Anforderungen an die Lehre, aber auch neue Konzepte des Wissenserwerbs und der Wissensvermittlung machen eine fundierte hochschuldidaktische Qualifizierung und eine bessere kollegiale Vernetzung zu Themen der Lehre notwendig.

Im Rahmen des Projekts SUPPORT wurde ein hochschuldidaktisches Qualifizierungsprogramm entwickelt, das sich an Lehrende der FU Berlin richtet.

Das Angebot basiert auf aktuellen Erkenntnissen der Lehr-Lern-Forschung sowie der Hochschulforschung (Modell der Lehrkompetenz) und bettet die gezielte Vermittlung von Qualitätsmerkmalen akademischer Lehre in ein modularisiertes Angebot zur Lehrqualifizierung ein. Zudem orientiert sich das Programm an den Leitlinien der  Deutschen Gesellschaft für Hochschuldidaktik und trägt so dem internationalen Wandel der Lehr-Lernkulturen im Sinne eines „Shift from Teaching to Learning“ Rechnung.

SUPPORT_Überblick_2018

SUPPORT_Überblick_2018

Zielgruppen

Die Qualifizierung orientiert sich an den Bedürfnissen und Ressourcen der Lehrenden und bietet den unterschiedlichen Zielgruppen, von den Nachwuchswissenschaftler/innen bis zu den Professor/innen, jeweils spezifische Formate an, um sie bei ihren vielfältigen Aufgaben zu beraten und zu begleiten und eine lebendige Lehr- und Lernkultur zu fördern.

Das Programm von SUPPORT für die Lehre umfasst das Zertifikatprogramm, das offene Angebot für alle Lehrenden sowie die Angebote für Professor/innen und erfahrene Lehrende. Unsere Onlineplattform offeriert den Teilnehmenden diverse Anwendungen und Materialien zur Ergänzung der face-to-face-Angebote.

Bundesministerium für Bildung und Forschung