Springe direkt zu Inhalt

Whispeer, AUGLETICS und SciFlow im Finale um den Berliner Gründerpreis

Die Finalisten für den Gründerpreis der Berliner Sparkasse 2017

Die Finalisten für den Gründerpreis der Berliner Sparkasse 2017

News vom 27.06.2017

Die Jury hat getagt und entschieden: Die FU-Ausgründungen whispeer, AUGLETICS und SciFlow haben sich mit ihrem Pitch für das Finale um den diesjährigen Gründerpreis der Berliner Sparkasse qualifiziert. Der Gewinner wird am 10. Juli auf dem Sommerfest des Netzwerks Unternehmertum der Freien Universität Berlin vom Publikum gekürt und erhält ein Preisgeld von 4.000 Euro. Platz 2 und 3 sind mit 500 Euro Preisgeld dotiert. Gesucht waren „Gipfelstürmer – innovative Ausgründungen aus der Freien Universität Berlin von 2015 und 2016“. Die Vorauswahl für das Finale trafen Dr. Christian Segal (Berliner Sparkasse), Dr. Philip Steden (Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie), Penelope Winterhager (Der Tagesspiegel), Dr. Julia Rosendahl (PerformaNat) und Jan-Eric Peters (upday).

ENU_Siegel_RGB-Bildschirm
NFUSION_Banner
B!gründet
Denkfabrik Gründerhochschulen
Ideenschmiede_2020