Springe direkt zu Inhalt

Model European Union

Studentische Teilnehmende des Programms

Studentische Teilnehmende des Programms
Bildquelle: Peggy Wittke

Model European Union (MEU) sind, ähnlich wie Model United Nations, authentische Simulationen der Europäischen Union. Es handelt sich hierbei um eine interaktive, interdisziplinäre Lehrmethode, bei der die komplexen Strukturen und Arbeitsgebiete internationaler Organisationen auf besondere Art und Weise nähergebracht werden können: Die Teilnehmer werden aktiv in den Entscheidungsprozeß eines Gremiums, beispielsweise des Europäischen Rates, durch die Übernahme der Repräsentation eines EU-Mitgliedstaates einbezogen. Hierdurch lernen sie anhand eigener Erfahrungen als „Diplomaten“ und politische Akteure Geschichte, Funktionsweisen und Aufgabenbereiche der Europäischen Union kennen und erwerben wertvolles Wissen über Verhandlungsstrategien und Konfliktlösungsmechanismen („Learning by doing“).

Die Zielsetzung besteht in einer

  • praxisorientierten
  • interdisziplinären
  • internationalen
  • berufsvorbereitenden bzw. weiterbildenden

Ausbildung der Teilnehmer, der Erweiterung des Verständnisses für die Arbeit der Europäischen Union, wie auch die Sensibilisierung für internationale aktuelle Themen und die Politik anderer Staaten.  Darüber hinaus gehören das Erlernen von Verhandlungsstrategien, die Schulung in öffentlicher Rede und die Handhabung der Geschäftsordnung zum Lernprogramm eines MEU.

Die Teilnehmer sind gefordert, auch mithilfe eigener Recherche und kritischer Informationsanalyse, gemeinsam mit anderen Lösungsansätze für Konfliktkonstellationen zu entwickeln. Durch das Rollenspiel erhalten sie unmittelbar die Gelegenheit, zuvor Erlerntes in die Verhandlungen einzubringen, und erfahren sogleich durch das Zusammenspiel mit den anderen Teilnehmern das Resultat ihrer Bemühungen. Die Veranstaltungen stellen damit eine wichtige praktische und pädagogisch wertvolle Ergänzung dessen dar, was in Vorlesungen und Seminaren über die Strukturen und Funktionen von internationalen Organisationen theoretisch erarbeitet wird. Scheinerwerb (Schlüsselqualifikation, 10 ECTS-credits!) ist möglich.

MEU-Programm der FU Berlin

Seit 2004 veranstaltet der Arbeitsbereich Model UN am Fachbereich Rechtswissenschaft der Freien Universität Berlin auch Model European Union in Berlin, zum Teil in Kooperation mit der Internationalen Diplomatenausbildung des Auswärtigen Amtes. Die Simulationen beinhalteten beispielsweise Regierungskonferenzen zum EU-Verfassungsvertrag oder Sitzungen des Europäischen Rates zum Thema Erweiterungen. Zur Vorbereitung der Teilnehmer werden ein Background Guide mit Informationen zum Thema sowie teilweise auch Positionspapiere der teilnehmenden Staaten erstellt, außerdem finden Vorbereitungstreffen zur Einführung in die Thematik und die Geschäftsordnung statt.