Springe direkt zu Inhalt

Das Model United Nations Programm an der Freien Universität Berlin

FU Delegation 2019 General Assembly Hall

FU Delegation 2019 General Assembly Hall
Bildquelle: Gandhi Vela

Model United Nations könnte auch umschrieben werden mit „Learning by doing“: Als Diplomaten in die Mitte des Verhandlungsgeschehens gestellt, erhalten Studierende unmittelbare Eindrücke in Politik und Funktion von multinationaler Diplomatie.

Bei einem Model United Nations werden internationale Organisationen oder Gremien, wie z.B. der UN-Sicherheitsrat, der Menschenrechtsrat oder die UN-Abrüstungskonferenz simuliert. Die Teilnehmer übernehmen die Rolle eines „Botschafters“ - allerdings nicht ihres eigenen Landes. Auf den Konferenzen werden aktuelle Weltprobleme verhandelt - oft mit erstaunlichen Ergebnissen, die denjenigen der „echten“ Diplomaten nicht nachstehen. Gleichzeitig lernen die Teilnehmer Einzelheiten über die Arbeitsweisen der UNO kennen und üben sich in informellen und formellen Verhandlungsstrategien.

Am Fachbereich Rechtswissenschaft der FU Berlin gibt es die MUN-Programme seit 1995. Unsere Programme stehen Studierenden aller Fachbereiche offen. Mehr darüber erfahren Sie auf diesen Seiten.

Auch für persönliche Fragen steht Ihnen das Team der Model United Nations gerne zur Verfügung.

Die Teilnahme an der National Model United Nations Konferenz 2020 in New York wurde gefördert vom FB Rechtswissenschaft (Hauptanteil), FB PhilGeist, FB WiWiss, FB PolSoz/OSI sowie durch die Checkpoint Charlie Stiftung und PROMOS.