Springe direkt zu Inhalt

Studien des Forschungsverbundes SED-Staat an der Freien Universität Berlin

In der Reihe sind erschienen:

  • Shogo Akagawa: Die Japanpolitik der DDR 1949 bis 1989. Berlin 2020.
  • Matthias Dornfeldt/Enrico Seewald (Hrsg.): Kontinuität und Brüche. Albanien und die deutschen Staaten 1912-2019.Berlin 2019.
  • Stefan Appelius: Fluchtweg Bulgarien.Die verlängerte Mauer an den Grenzen zur Türkei, Jugoslawien und Griechenland. Berlin 2019.
  • Klaus Schroeder/Jochen Staadt (Hrsg.): Die Grenze des Sozialismus in Deutschland. Alltag im Niemandsland. Berlin 2018.
  • Klaus Schroeder/Jochen Staadt (Hrsg.): Die Todesopfer des DDR-Grenzregimes an der innerdeutschen Grenze 1949 – 1989. Ein biografisches Handbuch. Frankfurt am Main 2017. 2. Auflage 2018.
  • Klaus Schroeder/Monika Deutz-Schroeder:Linksextreme Einstellungen und Feindbilder. Befragungen, Statistiken und Analysen. Frankfurt am Main u.a. 2016.
  • Klaus Schroeder/Monika Deutz-Schroeder: Gegen Staat und Kapital - für die Revolution! Linksextremismus in Deutschland - eine empirische Studie. Frankfurt am Main u.a. 2015.
  • Klaus Schroeder/Jochen Staadt (Hg.): Feindwärts der Mauer. Das Ministerium für Staatssicherheit und die West-Berliner Polizei. Frankfurt am Main u.a. 2014.
  • Steffen Alisch: Strafvollzug im SED-Staat. Das Beispiel Cottbus. Frankfurt am Main u.a. 2013.
  • Beate Kaiser: Die Pionierorganisation Ernst Thälmann. Pädagogik, Ideologie und Politik. Eine Regionalstudie zu Dresden 1945-1957 und 1980-1990. Frankfurt am Main u.a. 2013.
  • Jochen Staadt (Hg): Schwierige Dreierbeziehung. Österreich und die beiden deutschen Staaten. Frankfurt am Main u.a. 2013.
  • Schroeder, Klaus/Deutz-Schroeder, Monika/Quasten, Rita/Schulze Heuling, Dagmar: Später Sieg der Diktaturen? Zeitgeschichtliche Kenntnisse und Urteile von Jugendlichen. Frankfurt am Main u.a. 2012.
  • Benjamin Schröder, Jochen Staadt (Hg.): Unter Hammer und Zirkel. Repression, Oposition und Widerstand an den Hochschulen der SBZ/DDR. Frankfurt am Main u.a. 2012.
  • Jochen Staadt (Hrsg.): „Die Eroberung der Kultur beginnt!“ Die Staatliche Kommission für Kunstangelegenheiten der DDR (1951–1953) und die Kulturpolitik der SED. Frankfurt am Main u.a. 2011.
  • Reinhard Hübsch (Hg.): „Hört die Signale!“ Die Deutschlandpolitik von KPD/SED und SPD 1945–1970, Berlin 2002.
  • Andreàs B. Hegedüs, Manfred Wilke (Hg.): Satelliten nach Stalins Tod. Der Neue Kurs? 17. Juni 1953 in der DDR. Ungarische Revolution 1956, Berlin 2000.
  • Hannelore Offner/Klaus Schroeder (Hg.): Eingegrenzt – Ausgegrenzt. Bildende Kunst in der DDR 1961–1989, Berlin 2000.
  • Gerhard Kunze: Grenzerfahrungen. Kontakte und Verhandlungen zwischen dem Land Berlin und der DDR 19491989, Berlin 1999.
  • Manfred Wilke (Hg.): Anatomie der Macht. Die KPD/SED auf dem Wege zur Macht, Berlin 1998.
  • Martin Georg Goerner: Die Kirche als Problem der SED. Strukturen kommunistischer Herrschaftsausübung gegenüber der evangelischen Kirche 1945–1958, Berlin 1996.
  • Lutz Prieß/Václav Kural/Manfred Wilke: Die SED und der Prager Frühling 1968, Berlin 1996.
  • Hans-Peter Müller/Manfred Wilke: Braunkohlepolitik der Steinkohlegewerkschaft. Industriepolitik der Industriegewerkschaft Bergbau und Energie im Vereinigungsprozeß 1990 bis 1994, Berlin 1996.
  • Martin Jander: Formierung und Krise der DDR-Opposition. Die „Initiative für unabhängige Gewerkschaften“. Dissidenten zwischen Demokratie und Romantik, Berlin 1996.
  • Walter Heering/Klaus Schroeder: Transformationsprozesse in ostdeutschen Unternehmen. Akteursbezogene Studien zur ökonomischen und sozialen Entwicklung in den neuen Bundesländern, Berlin 1995.
  • Michael Kubina/Manfred Wilke unter Mitarbeit von Reinhard Gutsche: Hart und kompromißlos durchgreifen! Die SED kontra Polen 1980/81. Geheimakten der SED-Führung über die Unterdrückung der polnischen Oppositionsbewegung, Berlin 1995.
  • Peter Erler/Horst Laude/Manfred Wilke (Hg.): „Nach Hitler kommen wir“. Dokumente zur Programmatik der Moskauer KPD-Führung 1944/45 für Nachkriegsdeutschland, Berlin 1994.
  • Klaus Schroeder (Hg.): Geschichte und Transformation des SED-Staates. Beiträge und Analysen, Berlin 1994.
  •  Jochen Staadt: Die geheime Westpolitik der SED 1960–1970. Von der gesamtdeutschen Orientierung zur sozialistischen Nation, Berlin 1993.