Springe direkt zu Inhalt

Allgemeine Literatursuche

Es gibt viele unterschiedliche Wege nach relevanter Literatur zu einem Thema zu recherchieren. Die eine perfekte Recherche gibt es nicht. Zu Beginn einer Recherche sollte man genau überlegen, wonach gesucht wird. Dies hat den Vorteil das gesuchte Thema inhaltlich klar zu definieren und die Suchergebnisse stärker systematisch einzugrenzen.

Vor dem Start einer Recherche sollten verschiedene Suchbegriffe zurechtgelegt werden, die unterschiedliche Aspekte des Themas abdecken. Hilfreich ist es, wenn bedeutungsgleiche und bedeutungsähnliche Wörter mit in die Suche einbezogen werden (Synonyme Recherche).

Suchmaschinen oder Bibliothekskataloge suchen häufig nur die genaue Zeichenfolge. Deshalb sollte gerade bei einer vollständigen Recherche die Schreibweise des Suchbegriffs in Singular- und Pluralform und auch Groß- und Kleinschreibung berücksichtigt werden. Neben der Wortform sollte auch die Sprache des Suchbegriffs in den Fokus rücken, denn viele Fächer haben ihre eigene Wissenschaftssprache.

Von der lokalen zur nationalen Recherche

Sinnvoll ist es eine Recherche immer lokal zu beginnen. Die Freie Universität verfügt über das Bibliotheksportal Primo.

Primo ist das Discovery-System der Universitätsbibliothek der FU. Alle klassischen Funktionen des Online-Katalogs, wie beispielsweise die Verwaltung des Benutzerkontos, wurden in Primo integriert. Eine Recherche in Primo geht über die Recherche im Online-Katalog weit hinaus. In ihm werden neben den Print-Beständen auch elektronische Bücher, Zeitschriftenaufsätze, einzelne Buchkapitel oder AV-Medien in einem Megaindex unter einer Oberfläche suchbar gemacht. Darüber hinaus sind auch die Datensätze aus DFG-Nationallizenzen eingebunden. Bereits in der Ergebnisliste zeigt Primo die Verfügbarkeit der gefundenen Medien an und leitet Nutzerinnen und Nutzer zum Volltext, sofern diese lizenziert oder frei verfügbar sind.Für eine vollständige Recherche sollte man über die lokale Recherche hinausgehen. Dies bietet sich vor allem auch dann an, wenn ein Thema sehr speziell ist und nur wenige Ergebnistreffer erzielt wurden. Die regionale Recherche sollte über das KOBV-Portal gestartet werden, eine nationale Recherche über den Karlsruher Virtuellen Katalog. Relevante Literatur kann über die Fernleihe bestellt werden. Diese wird dann innerhalb von zwei Wochen der Nutzung zur Verfügung gestellt. Sämtliche deutschsprachige Literatur oder Literatur über Deutschland wird im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek nachgewiesen.

Bitte beachten Sie unsere Lehrangebote.