Springe direkt zu Inhalt

Chemielaborant/in (m/w/d)

Die Bewerbungsfrist für die Einstellung zum 01.09.2021 läuft noch bis zum 31.12.2020.


Chemielaborant/innen arbeiten zusammen mit Chemiker/innen in Laboratorien der Forschung, Analytik, Umweltschutz, Anwendungstechnik, Verfahrenstechnik oder in der Betriebskontrolle. Sie arbeiten bei der Darstellung neuer Stoffe mit, entwickeln oder verbessern Produktionsverfahren, analysieren die Roh- und Endprodukte und werten die Ergebnisse mit chemischen und modernen instrumentellen Untersuchungsmethoden aus.

Die Ausbildung an der Freien Universität Berlin findet in einem Verbund mit 13 weiteren Dienststellen und Betrieben statt. Zum Verbund gehören:

  • Beuth Hochschule für Technik

  • Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit

  • Bundesanstalt für Materialforschung und –prüfung

  • Bundesinstitut für Risikobewertung

  • SGS Institut Fresenius GmbH

  • Fritz-Haber-Institut der Max-Planck-Gesellschaft

  • Humboldt-Universität zu Berlin

  • Landeslabor Berlin-Brandenburg

  • Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei im Forschungsverbund Berlin e.V.

  • Robert-Koch-Institut

  • Technische Universität Berlin

  • Umweltbundesamt

  • Wessling GmbH

Die Freie Universität Berlin verfügt über ein Ausbildungszentrum mit mehreren Laboren, in denen die zentralen Ausbildungsinhalte von hauptamtlichen Ausbildern durchgeführt werden.
Weitere Ausbildungsabschnitte finden in Einrichtungen der Fachbereiche der Freien Universität Berlin statt.

Ein Video zum Beruf gibt es bei: http://www.berlin-braucht-dich.de/ unter BERUFEVIDEOS

Ausbildungsdauer / Ausbildungsbeginn:

3 ½ Jahre, mit Abitur 3 Jahre / immer zum 01.09. des jeweiligen Jahres

Wir bieten:

  • tarifliche Ausbildungsvergütung
  • Jahressonderzahlung
  • Vermögenswirksame Leistungen und andere Zulagen
  • Anspruch auf 30 Tage Erholungsurlaub
  • Kostenlose Arbeitskleidung
  • Prämie von 400,- € bei erfolgreichem Ausbildungsabschluss
  • Chance auf mindestens einjährige Übernahme in ein Beschäftigungsverhältnis
  • Weiterbildungs- und Aufstiegschancen nach erfolgreicher Ausbildung

Schulnoten sind nicht alles! Bei uns zählt:

  • Ausbildungs- und Arbeitsmotivation
  • Talent, Persönlichkeit
  • Zuverlässigkeit, Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • gute Auffassungsgabe und Ausdrucksvermögen
  • Begeisterungsfähigkeit und Flexibilität

Die Ausbildungsplätze sind gleichermaßen für alle Geschlechter geeignet.
Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung vorrangig  berücksichtigt. Es wird lediglich ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

Hochschulabsolventinnen und –absolventen können ebenso wenig berücksichtigt werden, wie Studienabrecher/innen ab dem 3. Semester.

Bezahlung:

Die Ausbildungsvergütung ist tarifgebunden und beträgt zurzeit:

im 1. Ausbildungsjahr: 1036,82 €

im 2. Ausbildungsjahr: 1090,96 €

im 3. Ausbildungsjahr: 1140,61 €

im 4. Ausbildungsjahr: 1209,51 €


Die Kosten für Schulbücher werden größtenteils übernommen.

Einstellungsvoraussetzungen:

Erfolgreicher mittlerer Schulabschluss

Leiter der Ausbildung:

Christian Malsch

Ausbilder/innen:

Christoph Czeczatka, André Grasnick, Michael Sonntag, Mia Danielle Walter, Sabine Wesseler

Bewerbung:

Es besteht die Möglichkeit, sich bis Dezember des Vorjahres zu bewerben.
Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen (das Zeugnis vom Januar bitten wir nach Erhalt nachzureichen) zu richten an die

Freie Universität Berlin
I C 3
Rudeloffweg 27
14195 Berlin

oder elektronisch per E-Mail im Format PDF an: ausbildungsleitung@fu-berlin.de

Aus Kostengründen können Bewerbungsunterlagen nur per Freiumschlag zurückgesandt werden.
Wir bitten, auf die Verwendung von Klarsichthüllen und Bewerbungsmappen zu verzichten.

Hinweis zum Datenschutz:

Ihre Daten werden elektronisch verarbeitet und bis zum Abschluss des Auswahlverfahrens gespeichert.

Weitere Informationen
Ausbildungsleitung
Tel.: (030) 838 - 56568 / 54997 / 51450
E-Mail: ausbildungsleitung@fu-berlin.de

Fachliche Fragen richten Sie bitte an Christian Malsch


Einen Flyer zum Download finden Sie hier.