Springe direkt zu Inhalt

Verständnis von Personalentwicklung

Hochmotivierte und qualifizierte wissenschaftliche und wissenschaftsunterstützende Beschäftigte sind der Schlüssel für die Leistungsstärke und den Erfolg der gesamten Universität. Neben Lehr- und Lernort ist sie ein Arbeitsort mit vielfältigen beruflichen Tätigkeitsfeldern.

Nachhaltige Personalentwicklung ist ein wesentliches strategisches Ziel des Präsidums der Freien Universität Berlin.
Es handelt sich dabei um einen dynamischen Prozess, der sich an den Zielen und dem Selbstverständnis der Freien Universität Berlin orientiert und die gesellschaftlichen und aktuellen Rahmenbedingungen systematisch einbezieht.
Formalisierte Verfahren und die Reaktion auf Entwicklungsdynamiken müssen jeweils in passender Weise in Einklang gebracht und Querschnittsthemen (z.B. Gleichstellung, Diversity und Familienfreundlichkeit) kontinuierlich integriert werden. Ziel der Personalentwicklung an der Freien Universität Berlin ist es, Organisationseinheiten und Beschäftigte zu befähigen, bestehende wie auch zukünftige Aufgaben und Anforderungen sowie Veränderungen in Harmonie mit dem institutionellen Selbstverständnis als moderner und weltoffener Ort der Forschung und Lehre optimal zu bewältigen und aktiv zu gestalten.

Personalentwicklung ist an der Freien Universität Berlin als Führungsaufgabe definiert und fest im Führungsverständnis verankert.

Um dem Anspruch passgenauer Personalentwicklung gerecht zu werden, stehen jeder Zielgruppe – neben den Führungskräften in den dezentralen Bereichen – kompetente Ansprechpartner*innen auf zentraler Ebene zur Seite.

PE an der Freien Universität Berlin

PE an der Freien Universität Berlin