Gender- und Diversitykompetenz

Qualifikationsziele

Im Kompetenzbereich Gender- und Diversitykompetenz verfügen die Studentinnen und Studenten über Kenntnisse der Gender Studies sowie der Konzepte Gender Mainstreaming und Managing Diversity. Sie können bezogen auf die Berufspraxis sensibel und kompetent mit Gender- und Diversityfragen umgehen und die Konsequenzen des Geschlechterverhältnisses bzw. der kulturellen Vielfalt im gesellschaftlichen und organisationalen Kontext einschätzen. Sie sind in der Lage, selbstständig Ideen für Veränderungsmöglichkeiten zu entwickeln, können ihre eigenen Werthaltungen und Handlungsmuster reflektiert wahrnehmen und Normierung und Stereotypisierung entgegenwirken.

Im Sommersemester 2014 werden drei Module angeboten:

  • Gender und Diversity: Zentrale soziale Kategorien im 21. Jahrhundert
  • Gender, Diversity und Gender Mainstreaming
  • Diversity Management

Die im Kompetenzbereich Gender- und Diversitykompetenz angebotenen Module mit den genauen Veranstaltungshinweisen finden Sie im Vorlesungsverzeichnis.

Weitere Informationen zum Angebot im Kompetenzbereich Gender und Diversity finden Sie auf den Seiten der Zentraleinrichtung zur Förderung von Frauen- und Geschlechterforschung.

Letzte Aktualisierung: 25.02.2014