„Zur Ökonomie von Panik, Angst und Risiko“

Vortrag von Prof. Dr. Walter Krämer am 5. Juli an der Freien Universität Berlin

Nr. 232/2016 vom 28.06.2016

Der Ökonom und Professor für Wirtschafts- und Sozialstatistik Walter Krämer hält am 5. Juli 2016 an der Freien Universität einen Vortrag mit dem Titel „Zur Ökonomie von Panik, Angst und Risiko“. Der Wissenschaftler der Technischen Universität Dortmund untersucht dabei den Einfluss von Angst und Unsicherheiten in der Entscheidungsfindung, die Risikoverzerrung in Deutschland und die Konsequenzen von irrationalem Risikoverhalten. Im Anschluss folgt eine Diskussion mit Walter Krämer zu dem Thema. Die Veranstaltung findet im Rahmen der Vorlesungsreihe zu Wirtschaftspolitik statt, sie ist öffentlich, der Eintritt frei.

Prof. Dr. Walter Krämer studierte von 1969- bis 1976 Mathematik und Wirtschaftswissenschaften in Mainz. Seit 1988 ist er Professor für Wirtschafts- und Sozialstatistik an der Technischen Universität Dortmund. 2015 war er Träger des Gerhart-Bruckmann-Preises der Österreichischen Statistischen Gesellschaft. Er veröffentlichte zahlreicher Bücher und Artikel zur Gesundheits-, Sozial- und Sprachpolitik in der Financial Times Deutschland, in der Neuen Zürcher Zeitung, im Handelsblatt, in der Frankfurter Allgemeinen und anderen Zeitungen. Als Mitherausgeber veröffentlichte er zuletzt das Buch „Warum dick nicht doof macht und Genmais nicht tötet“, das zu einem Spiegel-Bestseller wurde.

Die Vorlesungsreihe zur Wirtschaftspolitik verbindet volkswirtschaftliche Forschung mit aktuellen politischen Themen. Die Referentinnen und Referenten präsentieren ihre ökonomische Analyse eines gesellschaftlichen Problems und leiten daraus politische Handlungsempfehlungen ab. Die Veranstaltungen richten sich an alle an Wirtschaftspolitik Interessierten innerhalb und außerhalb der Universität.

Weitere Informationen

Zeit und Ort

Dienstag, 5. Juli 2016, 16.00 Uhr, Hörsaal 101, Fachbereich Wirtschaftswissenschaft, Garystr. 21, 14195 Berlin-Dahlem, U-Bhf. Thielplatz (U3)

Kontakt

Maria Karsten, Lehrstuhl für Finanzwissenschaft mit dem Schwerpunkt internationale Finanzpolitik der Freien Universität Berlin, Telefon: 030/ 838-51247, E-Mail: maria.karsten@fu-berlin.de

Im Internet

http://www.wiwiss.fu-berlin.de/fachbereich/vwl/wirtschaftspolitik/Kraemer.html