Masterstudiengang an Fachhochschule Potsdam zu Kindheit und Kinderrechten

Bewerbung bis 15. Mai möglich

Nr. 125/2016 vom 25.04.2016

Der weiterbildende Masterstudiengang M. A. Childhood Studies and Children’s Rights wird im Wintersemester 2016/2017 erstmals an der Fachhochschule Potsdam angeboten. Der Studiengang dauert drei Semester und ist interdisziplinär angelegt; er umfasst unter anderem Soziologie, Politik- und Rechtswissenschaft. Unterrichtssprache ist Englisch. Eine Bewerbung ist bis zum 15. Mai 2016 möglich. Derzeit ist der Studiengang an der Freien Universität Berlin angesiedelt.

Das Studienangebot richtet sich an Absolventinnen und Absolventen der Sozial-, Rechts-, Politik- und Erziehungswissenschaft, der Sozialen Arbeit und anderen Disziplinen mit ersten Berufserfahrungen. Angesprochen sind zudem Berufstätige in staatlichen und nichtstaatlichen Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit, der Bildung und Erziehung, des Sozialwesens, der Gesundheit und des Rechts mit einem ersten Hochschulabschluss.

Es wird gebeten, sich per E-Mail zu bewerben: macr@fh-potsdam.de. Folgende Unterlagen sind erforderlich: kurzes Anschreiben, Zulassungsantrag (online verfügbar), tabellarischer Lebenslauf, Motivationsschreiben für die Bewerbung im Umfang von 900 Wörtern, Kopie des Hochschulabschlusszeugnisses, Nachweis einer qualifizierten berufspraktischen Erfahrung nach dem ersten Hochschulabschluss (in der Regel ein Jahr), Nachweis über Englischkenntnisse (Zertifikat, Bestätigung eines Dozenten oder Nachweis eines Auslandsaufenthaltes).

Es wird angestrebt, Erasmus-Verträge zum Studierendenaustausch mit Partnerhochschulen in Großbritannien (London), Litauen (Vilnius), Portugal (Braga), Rumänien (Cluj-Napoca), Schweden (Stockholm) und der Schweiz (Genf) abzuschließen. Der Studiengang ist Gründungsmitglied des Children’s Rights European Academic Network: www.crean-home.net.

Die Gebühr für den weiterbildenden Masterstudiengang beträgt 5.965 Euro für den gesamten Studiengang. Sie ist kostendeckend und nicht gewinnorientiert. Zusätzlich fällt eine Semestergebühr von etwa 280 Euro pro Halbjahr an (diese enthält das Semesterticket für den öffentlichen Personennahverkehr in Brandenburg und Berlin).

Weitere Informationen

Kontakt

Rebecca Budde, Koordinatorin des Studiengangs M. A. Childhood Studies and Children’s Rights, Telefon: 030 838-52734, E-Mail: r.budde@fu-berlin.de und macr@fh-potsdam.de.

Im Internet

www.fh-potsdam.de/studieren/sozialwesen/studium/studiengaenge/master/ma-childhood-studies-and-childrens-rights
www.fu-berlin.de/emcr