Künftige Studentinnen gesucht!

Girls‘ Day am 23. April an der Freien Universität / Anmeldung startet am 10. März

Nr. 052/2015 vom 04.03.2015

Die Freie Universität Berlin bietet auch in diesem Jahr auf dem „Girls‘ Day – Mädchen-Zukunftstag“ am 23. April 2015 zahlreiche Workshops und Veranstaltungen für Berliner Schülerinnen und auch für Schülerinnen aus dem Brandenburger Umland der 5. bis 10. Klassenstufe an. Die Nachwuchsforscherinnen können an einem langen oder zwei kurzen Workshops teilnehmen. Zur Wahl stehen dabei Veranstaltungen der Fächer Chemie, Biologie, Pharmazie, Physik, Informatik, Mathematik, Wirtschaftswissenschaften, Philosophie und Geowissenschaften. Der Girls‘ Day ist das größte Berufsorientierungsprojekt für Schülerinnen in Berlin und soll sie dazu anregen, ihr Spektrum an Berufs- und Karrierewünschen zu erweitern. Die Anmeldung ist vom 10. März bis 21. April online möglich unter www.girlsday.fu-berlin.de.

Die Schülerinnen erfahren am Girls’ Day unter anderem, wie ein Regenbogen entsteht, wie Duftstoffe wirken, wie Erdbeben entstehen, wie Nachrichten verschlüsselt und „geknackt“ werden, wie Wärme sichtbar gemacht werden kann und vieles mehr. Sie führen selbst Versuche und Experimente durch. Bei einem Spaziergang über den Campus erhalten sie Informationen zum Studium, zu einer wissenschaftlichen Karriere und über die Freie Universität Berlin.

An der Freien Universität findet der Girls’ Day seit 2001 statt. Noch heute entscheiden sich Mädchen und junge Frauen bei der Berufswahl überdurchschnittlich häufig für „typisch weibliche“ Berufsfelder. Daher stehen vor allem zukunftsorientierte, naturwissenschaftliche, technische und techniknahe Berufsfelder beim Girls’ Day im Mittelpunkt. In den sogenannten MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) sind Studentinnen weiterhin unterrepräsentiert.

Anmeldung

  • Die Anmeldung ist nur online möglich: www.girlsday.fu-berlin.de.
  • Die verfügbaren Plätze werden in drei Kontingenten am 10. März, 23. März und 1. April 2015 freigeschaltet. Die Erste Anmeldung startet am 10. März um 12.00 Uhr.

Weitere Informationen

Selma Tabak, Büro der zentralen Frauenbeauftragten der Freien Universität Berlin, Telefon: 030 / 838-54259, E-Mail: girlsday@fu-berlin.de

Im Internet