Kleine Nachwuchswissenschaftler in Dahlem

8. KinderUni der Freien Universität vom 12. bis 16. September – mehr als 2300 Anmeldungen

Nr. 281/2011 vom 09.09.2011

Am Montag, den 12. September, startet die diesjährige KinderUni der Freien Universität Berlin. Schüler der Jahrgangsstufen 2 bis 6 können bis zum 16. September 2011 an der Freien Universität Berlin das wissenschaftliche Arbeiten kennenlernen. Die 8. KinderUni bietet mehr als 2.300 Schülern die Gelegenheit, in kleinen Gruppen bei Experimenten mitzumachen und an kindgerechten Lernveranstaltungen in Laboren, Archiven und Hörsälen teilzunehmen. Insgesamt nehmen über 100 Schulklassen an der KinderUni teil, 43 davon zum ersten Mal. Der Schwerpunkt liegt in diesem Jahr auf den naturwissenschaftlichen Fächern; erstmals bietet der Fachbereich Rechtswissenschaft Veranstaltungen an. Die Teilnahme ist für die Schulklassen kostenfrei.

Journalisten haben die Möglichkeit, nach Anmeldung bei den Veranstaltungen anwesend zu sein: presse@fu-berlin.de, Betreff „Bericht über KinderUni“.

Auch in diesem Jahr wurde das Kursangebot wegen der großen Nachfrage erweitert: Zum ersten Mal finden mehr als 100 Termine für die Grundschüler statt. An der KinderUni 2011 beteiligen sich die Fächer Biologie, Chemie, Biochemie, Geschichte, Informatik, Mathematik, Meteorologie, Physik und Jura. Auch der Exzellenz-Cluster „Languages of Emotion“ lässt die Kinder an seinen Forschungen zu Gefühlen in Bild, auf Film und in der Musik teilnehmen.

In sämtlichen Veranstaltungen können die Schüler selbst mitmachen, ausprobieren und forschen. Sie analysieren Honig, gehen im Geschichtsarchiv auf Schatzsuche, experimentieren im Physiklabor, erkunden das vielfältige Leben in einem einzigen Wassertropfen oder erfahren, wie sie im Internet sorgsam mit ihren Daten umgehen. Die Schulklassen werden von den Wissenschaftlern individuell betreut.

Zeit und Ort

  • 12. bis 16. September 2011, jeweils 9.00 bis 13.00 Uhr an mehreren Einrichtungen der Freien Universität Berlin
  • Programm und Karte des Campus der Freien Universität: www.fukinderuni.de/programm.html

Weitere Informationen

  • Presse und Kommunikation, Freie Universität Berlin
    Telefon: 030 7 838-73180, E-Mail: presse@fu-berlin.de
  • Wieland Weiß, Freie Universität Berlin, Wissenschaftskommunikation und
    Wissenschaftspräsentation, E-Mail: kuni@fu-berlin.de