Qualifizierung zum „E-Trainer“ an der Freien Universität

Weiterbildung zum Experten für mediengestützte Bildungsveranstaltungen vom 12. Oktober bis 10. Dezember 2010

Nr. 259/2010 vom 17.08.2010

Ein Qualifizierungsprogramm zum „E-Trainer“ bietet die Freie Universität Berlin vom 12. Oktober bis 10. Dezember 2010 an. In dem praxisnahen Lehrgang des Centers für Digitale Systeme (CeDiS) wird der Umgang mit Neuen Medien und digitalen Technologien für den Einsatz in Bildungsveranstaltungen geschult. Das Angebot richtet sich an Seminarleiter, Dozenten und Trainer, die in der hochschulexternen Aus- und Weiterbildung tätig sind. Anmeldeschluss für das Programm ist der 17. September 2010.

Die Besonderheit des Lehrgangs ist das „Blended-Learning“-Konzept: Präsenz- und Onlinephasen werden kombiniert. Die individuellen Ziele der Teilnehmer stehen dabei im Mittelpunkt – sie erarbeiten ihr eigenes Konzept für eine selbst gewählte Bildungsveranstaltung. So erwerben sie mit dem „E-Trainer“ die erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten, künftig selbst „Blended-Learning“-Angebote umzusetzen. Das Programm umfasst acht Präsenztage sowie zwei Onlinephasen, die drei und vier Wochen lang sind. Die Teilnahmegebühr beträgt 1185 Euro. Erfolgreiche Teilnehmer erhalten ein Zertifikat der Freien Universität.

Das Programm wird bereits zum fünften Mal vom Center für Digitale Systeme (CeDiS) in Kooperation mit dem Weiterbildungszentrum angeboten. CeDiS, das Kompetenzzentrum für E-Learning und Multimedia der Freien Universität Berlin, unterstützt bereits seit vielen Jahren Partner innerhalb und außerhalb der Universität bei der Nutzung Neuer Medien in Lehre und Forschung. Ein Schwerpunkt der Arbeit sind Weiterbildungsveranstaltungen zu allen Aspekten rund um E-Learning, Blended Learning und Web 2.0.

Weitere Informationen

Dr. Harriet Hoffmann, Center für Digitale Systeme (CeDiS) der Freien Universität Berlin, Telefon: 030 / 838–55222, E-Mail: fortbildung@cedis.fu-berlin.de