Vortrag über Wissenschaft in Polen

Ehemaliger polnischer Vizeminister für Wissenschaft und Hochschulwesen am 17. Februar zu Gast an der Freien Universität Berlin

Nr. 36/2010 vom 11.02.2010

Professor Stefan Jurga, ehemaliger polnischer Vizeminister für Wissenschaft und Hochschulwesen, hält am 17. Februar 2010 an der Freien Universität Berlin einen Vortrag über die Hochschul- und Wissenschaftslandschaft seines Landes. Er stellt dabei aktuelle Entwicklungen und Trends vor. Der Vortrag ist öffentlich, der Eintritt frei.

Der Physiker Professor Stefan Jurga lehrt und forscht an der Adam-Mickiewicz-Universität Poznan, deren Rektor er in den Jahren 1996–2002 war. In seiner Funktion als Rektor war Stefan Jurga von 1999 bis 2002 Vorsitzender der Polnischen Rektorenkonferenz. 2005 wurde Jurga zunächst zum Unterstaatssekretär im polnischen Ministerium für Bildung und Forschung, 2006 zum Vizeminister für Wissenschaft und Hochschulwesen berufen. 2007 kehrte er an seinen Lehrstuhl zurück.

Ort und Zeit

  • Seminarzentrum (Silberlaube), Raum L113, Otto-von-Simson-Straße 26,14195 Berlin, U-Bhf. Dahlem-Dorf (U3)
  • Mittwoch, 17. Februar 2010, Beginn: 16.30 Uhr