Forschung bereits im Studium

Förderungsprogramm der Betriebswirtschaftslehre

Nr. 78/2004 vom 30.04.2004

Im Sommersemester startet das Fach Betriebswirtschaftslehre der Freien Universität Berlin das neue Förderungsprogramm „Forschung im Studium“ (FiS). Das im ersten Durchgang von den Professoren Lutz Kruschwitz, Klaus Ruhnke, Georg Schreyögg und Jörg Sydow betreute Programm richtet sich an eine kleine Gruppe Studierender, die wissenschaftlich überdurchschnittlich interessiert und qualifiziert sind. Mit diesem Programm ist die FU eine der ersten Universitäten in Deutschland, die sich gezielt der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses im Bereich der Betriebswirtschaftslehre widmet. Das Programm besteht aus drei Modulen: einem Forschungsseminar, einem Mentorenprogramm und der Organisation einer wissenschaftlichen Tagung. Das Förderungsprogramm dauert ein Jahr.

In dem Programm begleitenden Seminar „Erkenntnisfortschritt in der Betriebswirtschaftslehre?“ werden Fragen (z.B. nach den Grundlagen wissenschaftlichen Wissens und dem Verhältnis von Theorie und Praxis) bearbeitet, die in einem wissenschaftlichen Studium heute zunehmend zu kurz kommen. Das Mentorenprogramm soll eine rasche und wirksame Orientierung im Studium ermöglichen und die Studierenden an aktuelle Forschungsprojekte heranführen. Die Organisation einer wissenschaftlichen Tagung vermittelt zusätzliche Kompetenzen und Kontakte, die weit über das hinausgehen, was Studierende üblicherweise an der Universität erlernen.

Weitere Informationen

Prof. Dr. Jörg Sydow, Institut für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, FU Berlin, 030/838-53784, -53782, E-Mail: sydow@wiwiss.fu-berlin.de

Im Internet:

http://www.wiwiss.fu-berlin.de/w3/w3sydow