Freie Universität informiert Wassersportler über das Wetter

Pressekonferenz zur Einrichtung eines Wassersportinformationsdienstes

Nr. 142/2003 vom 15.08.2003

Eine starke Brise zur falschen Zeit hat schon so manchen Segeltörn im Wasser enden lassen. Damit Wassersportler sich künftig vorab über das Wetter informieren können, richtet die Freie Universität Berlin am Donnerstag, dem 21. August, einen neuen Wassersportinformationsdienst ein, den wir Ihnen auf einer Pressekonferenz vorstellen wollen.

Die Meteorologen der Freien Universität bieten in Zusammenarbeit mit MC-Wetter für Wassersportler einen neuen Wetterinformationsdienst für den Raum Berlin an. Künftig können sich Wassersportler vorab per Telefon, Fax, SMS oder Internet (www.wind-berlin.de) über das aktuelle Wetter und seine Entwicklung informieren. Hierfür wurde eine Wetterstation am Wannsee auf dem Gelände des Wassersportzentrums der Freien Universität mit Windmast und Webkamera installiert.

An der Pressekonferenz nehmen teil:

  • Der Präsident der Freien Universität Berlin, Univ.-Prof. Dr. Dieter Lenzen, selbst begeisterter Wassersportler
  • Prof. Dr. Horst Mahlberg, Geschäftsführender Direktor des Instituts für Meteorologie
  • Dipl.-Met. Dennis Schulze von MC-Wetter
  • Dipl.-Met. Thomas Dümmel, Institut für Meteorologie

Ort:

Wassersportzentrum der Freien Universität, Badeweg 3; 14 129 Berlin-Steglitz am 21. August um 11 Uhr

Weitere Informationen

  • Dipl.-Met. Dennis Schulze, MC-Wetter GmbH, Tel. 030 / 600 98-0; Fax 030 / 600 98-111; E-Mail: info@mc-wetter.de
  • Dipl.-Met. Thomas Dümmel; Tel. 030 / 838 71200; Fax: 030 / 791 3082