Wissenschaftliche "Arbeitsgemeinschaft Südosteuropa der Freien Universität Berlin" gegründet

Vorlesungsverzeichnis Südosteuropa an der Freien Universität erschienen

Nr. 197a/1999 vom 15.10.1999

An der Freien Universität Berlin hat sich in vor wenigen Wochen eine "Arbeitsgemeinschaft Südosteuropa der Freien Universität Berlin" gegründet. Bei den Mitgliedern handelt es sich um zwölf ausgewiesene Wissenschaftler und Regionalexperten, die sich teilweise seit Jahrzehnten mit der Balkanregion beschäftigen. Die AG hat sich zum Ziel gesetzt, Fachwissen aus und über Südosteuropa verstärkt in die universitäre und weitere Öffentlichkeit zu tragen. Sie versteht sich als der Teil der Wissenschaftsinitiative für den Balkan.

Zum Wintersemester 1999/2000 gibt die AG als ersten Schritt ihrer Tätigkeit ein Vorlesungsverzeichnis "Südosteuropa" mit sämlichen Südosteuropa betreffenden Veranstaltungen an der Freien Universität Berlin heraus (auf der Homepage des Osteuropa-Instituts einsehbar). Druckexemplare sind bei den einzelnen Mitgliedern der AG erhältlich.

Für den 4./5. Februar 2000 plant die AG unter Einbeziehung südosteuropäischer Wissenschaftler eine Tagung unter dem Titel "Unverständlicher Balkan? Erbschaften, Erblasten und Perspektiven einer europäischen Krisenregion". Für das Sommersemester ist eine Ringvorlesung unter dem Titel "Südosteuropa an der Schwelle zum neuen Jahrtausend" geplant.

Die AG Südosteuropa beabsicht zukünftig eine Ausdehung auf die ganze Berliner Wissenschaftslandschaft. Über die Einrichtung eines Aufbaustudienganges "Südosteuropa" wird nachgedacht. Interessierte Wissenschaftler und Studenten sind herzlich zur Mitarbeit eingeladen.

Auskünfte:

Osteuropa-Institut der Freien Universität BerlinGarystr. 55, 14195 BerlinTel: 8 38 20 76Fax 8 38 40 36

gez. Prof. Dr. Holm Sundhaussen
Institutsratsvorsitzender des Osteuropa-Instituts der Freien Universität Berlin

Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Südosteuropa der Freien Universität Berlin:

Alte Geschichte

Prof. Dr. Alexander DemandtFriedrich-Meinecke-InstitutKoserstr. 20, 14195 BerlinTel.: 838–4544

Rumänisch

Dr. Ilina GregoriInstitut für Romanische PhilologieHabelschwerdter Allee 45,14195 BerlinTel. 838–6576

Archäologie

Prof. Dr. Bernhard HänselSeminar für Ur- und FrühgeschichteAltensteinstraße 15, 14195 BerlinTel.: 838–4254

Serbokroatisch

Dr. Vesna CidilkoInstitut für Slavische Philologie u. BalkanologieGarystr. 55, 14195 BerlinTel.: 838-2761

Byzantinistik

Prof. Dr. Diether ReinschByzantinisch-Neugriechisches SeminarPodbielskiallee 60, 14195 BerlinTel.: 838–3238

Slavistik

Dr. Wolf-Heinrich SchmidtInstitut für Slavische Philologie u. BalkanologieGarystr. 55, 14195 BerlinTel.: 838–3707

Indogermanistik

PD Dr. Christoph KochSeminar für Vergl. u. Indogerm. SprachwissenschaftFabeckstraße 7, 14195 BerlinTel.: 838–3398

Slavistik

PD Dr. Siegfried TornowInstitut für Slavische Philologie u. BalkanologieGarystr. 55, 14195 BerlinTel.: 838–5669/4033

Neogräzistik

Prof. Dr. Konstantinos A. DimadisByzantinisch-Neugriechisches SeminarPodbielskiallee 60, 14195 BerlinTel.: 838–2933

Südosteuropäische Geschichte

Prof. Dr. Holm SundhaussenOsteuropa-InstitutGarystr. 55, 14195 BerlinTel.: 838–2076

Recht

Prof. Dr. Herwig RoggemannOsteuropa-InstitutGarystr. 55, 14195 BerlinTel.: 838–4031

Turkologie

Prof. Dr. Barbara Kellner-Heinkele
Institut für Turkologie
Schwendenerstr. 33, 14195 BerlinTel.: 838–3955