Fachbereich Biologie, Chemie, Pharmazie

Adresse Takustr. 3
14195 Berlin
Stufenloser Zugang über eine Rampe oder direkt Behindertengerechter Parkplatz Behindertengerechter Aufzug mit einer Grundfläche von min. 140 x 110 cm Behindertengerechte Toilette
Sekretariat Fr. Adela Nezirovic
Telefon (030) 838-535 62
Fax (030) 838-542 48
E-Mail fb-bcp@fu-berlin.de
Homepage

www.bcp.fu-berlin.de

Das Institut für Pharmazie der Freien Universität gehört zu den großen Ausbildungsstätten in Deutschland. | Bildquelle: David Ausserhofer Der Botanische Garten der Freien Universität Berlin zählt zu den artenreichsten der Welt. | Bildquelle: Bernd Wannenmacher Von 1912 an hatten Otto Hahn und Lise Meitner mehr als zwei Jahrzehnte in dem Gebäude in der Thielallee 63 geforscht. Heute beherbergt der Hahn-Meitner-Bau Teile des Instituts für Chemie und Biochemie. | Bildquelle: Bernd Wannenmacher Forschungsschwerpunkt Pflanzenwissenschaften: Das Dahlem Centre of Plant Sciences (DCPS) ist eine der Focus Areas der Freien Universität Berlin. | Bildquelle: Bernd Wannenmacher Die Graduiertenschule "Plant Sciences" bietet Promovierenden eine strukturierte Ausbildung in den Pflanzenwissenschaften. | Bildquelle: Bernd Wannenmacher Am Institut für Chemie und Biochemie wird unter anderem der molekulare Aufbau des Organismus der Lebewesen untersucht. | Bildquelle: David Ausserhofer Das Institut für Pharmazie befindet sich in der Königin-Luise-Str. 2+4. | Bildquelle: Freie Universität Berlin Das Gebäude des Instituts für Pflanzenphysiologie in der Königin-Luise-Straße. | Bildquelle: Bernd Wannenmacher Der Altbau der Angewandten Genetik im Albrecht-Thaer-Weg 6. | Bildquelle: Michael Riefler Das Gebäude des Arbeitsbereichs "Anorganische Chemie" des Instituts für Chemie und Biochemie in der Fabeckstraße 34-36. | Bildquelle: Freie Universität Berlin

Kurzportrait

Am Fachbereich Biologie, Chemie, Pharmazie bilden die „Life Sciences“ einen besonderen Schwerpunkt. Seine Institute sind mit zahlreichen außeruniversitären Forschungseinrichtungen vernetzt und bieten ausgezeichnete Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten.

Am Institut für Biologie liegt der Fokus auf den Bereichen der Molekularen Pflanzenwissenschaft und Mikrobiologie, Neurobiologie, den ökologischen Prozessen sowie der tierlichen und pflanzlichen Evolution und Biodiversität in allen Ausprägungen.

Schwerpunkte des Instituts für Chemie und Biochemie sind Strukturbildung, Funktion und chemische Reaktivität, stereoselektive und makromolekulare Synthese, molekulare und medizinische Biochemie und Strukturbiochemie.

Das Institut für Pharmazie ist die größte pharmazeutische Ausbildungsstätte in Deutschland. Lehre und Forschung erfolgen in den Bereichen Pharmazeutische Biologie, Pharmazeutische Chemie, Klinische Pharmazie, Pharmakologie und Pharmazeutische Technologie.

Letzte Aktualisierung: 13.06.2014