Freie Universität Berlin


Service-Navigation

Funpreneur-Wettbewerb startet in die 11. Runde

Video: Ehemalige Teilnehmer berichten über ihren Weg zum Unternehmer

17.10.2011

Im Video berichten ehemalige Funpreneure von ihren Erfahrungen.
Im Video berichten ehemalige Funpreneure von ihren Erfahrungen. Bildquelle: profund

Am 20. Oktober 2011 beginnt der 11. Funpreneur-Wettbewerb der Freien Universität Berlin. Studierende aller Berliner Universitäten können testen, ob sie das Zeug zum Unternehmer haben: Sie entwickeln ein Geschäftskonzept, gründen mit einem Team und fünf Euro Startkapital ein Unternehmen auf Zeit und setzen ihre Idee mit Unterstützung eines Wirtschaftspaten innerhalb von fünf Wochen um.

Das Ergebnis präsentieren die Studierenden einer Jury, die Preisgelder von insgesamt 2.500 Euro vergibt. Aber auch, wer nicht auf dem Siegertreppchen landet, hat viel gewonnen: ein dickes Plus für den Lebenslauf, fünf Leistungspunkte für das Bachelor-Studium und die Erfahrung, wie man eine Idee in kurzer Zeit im Team verwirklichen kann.

Im Sommersemester entstand ein Kurzfilm über den Wettbewerb, der Studierende zum Mitmachen motivieren soll. In dem sechsminütigen Film berichtet unter anderem der ehemalige Funpreneur Michael Bruck über seinen Weg zum Unternehmer: Zusammen mit Franz Duge gründete der 25-Jährige die Chocri GmbH.

Teilnehmer kommen zu Wort

Heute verschickt Bruck individualisierte Schokolade in alle Welt, beschäftigt 20 Mitarbeiter und hat die Firma Ritter Sport als Investor gewonnen. Auch die aktuellen Teilnehmerinnen und Teilnehmer kommen zu Wort: „Ich habe entdeckt, dass ich kreativ bin. Das war mir vorher gar nicht so klar“, sagt etwa Cilia Kanellopoulos, Studentin der Politikwissenschaften im 3. Semester.

Profund – Die Gründungsförderung der Freien Universität Berlin, will Studierenden mit dem Wettbewerb den Blick für die Selbstständigkeit als Berufsperspektive öffnen. Partner des Wettbewerbs sind die Berliner Bank, die IHK Berlin, die Wirtschaftsjunioren Berlin und die Unternehmensberatung Accenture. Start der nächsten Runde ist am Donnerstag, 20. Oktober 2011, 18.15 – 20.00 Uhr, Raum J27/14, Habelschwerdter Allee 45, Freie Universität Berlin.

Informationen und Anmeldung

profund – Die Gründungsförderung der Freien Universität Berlin, Britt Perlick, Telefon: 030 / 838-73 636, E-Mail: britt.perlick@fu-berlin.de

Im Internet

www.fu-berlin.de/funpreneur