Freie Universität Berlin


Service-Navigation

„Sternenzeit. 50 Jahre bemannte Raumfahrt“

Podiumsdiskussion am 11. Mai 2011 mit Weltraummediziner der Freien Universität

09.05.2011

Bild: Der Astronaut Harrison H. Schmitt erkundigt die Taurus-Littrow Region auf dem Mond. Die Aufnahme wurde von Eugene A. Cernan während der Mission Apollo-17 gemacht.
Bild: Der Astronaut Harrison H. Schmitt erkundigt die Taurus-Littrow Region auf dem Mond. Die Aufnahme wurde von Eugene A. Cernan während der Mission Apollo-17 gemacht. Bildquelle: DLR http://bilddb.rb.kp.dlr.de

Was suchen Astronauten, Kosmonauten und andere „Sternengucker“ im All? Welche Erkenntnisse bringt die Raumfahrt, und wohin führt die Weltraumforschung? Beim 54. Treffpunkt WissensWerte, einer Veranstaltungsreihe der TSB Technologiestiftung Berlin und Inforadio, sollen diese und weitere Fragen diskutiert werden – mit dem Weltraummediziner Professor Hanns-Christian Gunga  von der Freien Universität Berlin und weiteren Wissenschaftlern.

108 Minuten lang umkreiste Juri Gagarin, der erste Mensch im Weltraum, am 12. April 1961 die Erde – eine wissenschaftlich-technische Meisterleistung – und ein Propagandaerfolg der Sowjetunion während des Kalten Krieges. Jenseits der politischen Propaganda gab es in der Raumfahrt der vergangenen 50 Jahre große wissenschaftliche und technologische Erfolge – wie die Weltraumstationen MIR und die ISS.

Für diese arbeiten auch Berliner Wissenschaftler und Ingenieure. Drei von ihnen werden am 11. Mai zum Thema „Sternenzeit. 50 Jahre bemannte Raumfahrt“ auf dem Podium diskutieren: der Astronaut und Physiker Ulf Merbold, Professor Tilmann Spohn, Leiter des Instituts für Planetenforschung Berlin-Adlershof und Professor Hanns-Christian Gunga vom Zentrum für Weltraummedizin an der Charité – Universitätsmedizin Berlin – der gemeinsamen medizinischen Fakultät der Freien Universität und Humboldt-Universität.

Weitere Informationen

Um Anmeldung für wenige Restplätze bitte Maria Seifert (TSB Technologiestiftung Berlin) telefonisch kontaktieren: 030 / 46302-506.

Die Veranstaltung wird mitgeschnitten und am 15. Mai 2011, um 9.22 Uhr im Programm von Inforadio (rbb) 93,1 gesendet.

Zeit und Ort

  • Mittwoch, 11. Mai 2011, 18:00 Uhr
  • Hans-Grade-Saal im Forum Adlershof, Rudower Chaussee 24, 12489 Berlin