Freie Universität Berlin


Service-Navigation

Uni mit Herz und Verstand

Freie Universität veranstaltete dritten Gesundheitstag

19.10.2010

Blutdruckmessen am Stand des Betriebsärztlichen Dienstes
Blutdruckmessen am Stand des Betriebsärztlichen Dienstes Bildquelle: Jan Hambura
Fußvermessung, damit der passende Laufschuh gefunden wird
Fußvermessung, damit der passende Laufschuh gefunden wird Bildquelle: Jan Hambura
Voller Einsatz beim Völkerballturnier
Voller Einsatz beim Völkerballturnier Bildquelle: Bernd Wannenmacher
Den ersten Platz beim Völkerball belegten die Physiker mit dem Team „AG Alexa“
Den ersten Platz beim Völkerball belegten die Physiker mit dem Team „AG Alexa“ Bildquelle: Bernd Wannenmacher

Gesunde Mitarbeiter sind glücklicher und produktiver. Aus diesem Grund veranstaltete die Freie Universität Berlin bereits zum dritten Mal einen Gesundheitstag. Unter dem Motto „Uni mit Herz und Verstand“ waren alle Beschäftigten der Universität in die Habelschwerdter Allee 45 eingeladen. Sie hatten unter anderem die Gelegenheit, Kurse zur Gesundheitsprävention zu besuchen und sich untersuchen zu lassen.

„Zeitmanagement“, „Aerobic“ und „der gesunde Schlaf“ waren nur einige der Themen der Workshops, die während des Gesundheitstages abgehalten wurden. Den ganzen Tag über konnten Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen an den gebührenfreien Kursen und Veranstaltungen des Gesundheitstages teilnehmen, der Bestandteil des betrieblichen Gesundheitsmanagements an der Freien Universität ist.

„Der Blutdruck ist vorbildlich.“ Über diesen Satz durfte sich Thomas Zuschneid freuen. Der Mitarbeiter der Dienststelle Arbeitssicherheit ließ sich am Stand des Betriebsärztlichen Dienstes von Krankenschwester Hannelore Schmalenbach den Blutdruck messen.

Viele Beschäftigte der Hochschule nutzten das Angebot der Vorsorgeuntersuchungen nach ihrer Mittagspause auf dem Weg an ihren Arbeitsplatz. Stark nachgefragt waren unter anderem der Herztest und die elektronische Fußabmessung, die der Wahl der optimalen Laufschuhe diente.

Zeitgleich fand im Rahmen des Gesundheitstages auch ein Völkerballturnier statt. Während des Turniers traten Mannschaften einzelner Institute, Fachbereiche und Abteilungen der Universität gegen einander an. Organisiert wurde das Turnier vom Personalrat Dahlem. Den ersten Platz belegten die Physiker mit dem Team „AG Alexa“. Auf dem zweiten Platz landeten die „Mathematiker“, mit dem dritten Preis wurde das Team der Abteilung 1 ausgezeichnet.