Freie Universität Berlin


Service-Navigation

Wer möchte ein Tief taufen?

Tipps gegen Schlechtwetterlaune einsenden und Wetterpatenschaft gewinnen

05.11.2014

Von Regen und Nebel sollte sich niemand die gute Laune vermiesen lassen, sei es beim Novemberspaziergang oder im Lern- und Arbeitsalltag. Bunte Gummistiefel helfen gegen nasse Füße. Und was sind die besten Rezepte gegen Schlechtwetterlaune?
Von Regen und Nebel sollte sich niemand die gute Laune vermiesen lassen, sei es beim Novemberspaziergang oder im Lern- und Arbeitsalltag. Bunte Gummistiefel helfen gegen nasse Füße. Und was sind die besten Rezepte gegen Schlechtwetterlaune? Bildquelle: Dasha Petrenko www.fotolia.com

Neblig, grau und trostlos – so sieht nicht nur ein typischer Novembertag aus, sondern auch manche Stunde am Schreibtisch oder in der Bibliothek. Ob nächtelanges Lernen für die Klausur, eine Schreibblockade bei der Abschlussarbeit oder ein Computer-Virus zur falschen Zeit: Auch mit diesen Tiefs müssen Studierende und Mitarbeiter der Freien Universität fertig werden. Doch was hilft gegen Schlechtwetterlaune am Arbeitsplatz? Die campus.leben-Redaktion sucht die besten Tipps – und verlost unter allen Einsendungen eine Wetterpatenschaft für ein Tief im Wert von rund 240 Euro.

Schokolade essen, in die Laufschuhe steigen oder mit der besten Freundin telefonieren: Das hilft zwar nicht gegen Regen und einen grauen Himmel, aber zumindest vertreiben diese und andere Rezepte miese Laune beim Studieren oder Arbeiten. Oder? Fotografieren, basteln, malen, filmen oder beschreiben Sie Ihren Geheimtipp und schicken Sie diesen an campusleben@fu-berlin.de. Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!

Brigitte, Beate oder Barbara?

Unter allen Einsendungen verlost campus.leben die Wetterpatenschaft für ein meteorologisches Tiefdruckgebiet. Nur zwei Bedingungen gibt es: Der Vorname muss weiblich sein und er muss mit einem „B“ beginnen. Das besagte Tief wird voraussichtlich Ende November oder Anfang Dezember 2014 auf der Wetterkarte erscheinen. Die originellsten Tipps gegen Tiefs im Studium oder am Arbeitsplatz werden außerdem im Online-Magazin sowie auf Facebook veröffentlicht.

Seit 2002 gibt es an der Freien Universität Berlin die Aktion „Wetterpate“, bei der Tief- und Hochdruckgebiete in alphabetischer Reihenfolge und jedes Jahr im Wechsel männliche und weibliche Vornamen erhalten. Wer eine Wetterpatenschaft übernehmen möchte, zahlt 299 Euro für ein Hoch- und rund 199 Euro für ein Tiefdruckgebiet, hinzu kommt die Mehrwertsteuer. Mit den Einnahmen finanziert das Institut für Meteorologie der Freien Universität die Dahlemer Wetterstation, in der Meteorologie-Studierende rund um die Uhr Sonne und Wolken im Blick haben. Die Wetterbeobachtung kommt der Wissenschaft genauso zugute wie einzelnen Berliner Unternehmen und Einrichtungen, die vom Wetter abhängig sind. Inzwischen wurden schon mehr als 2000 Hochs und Tiefs von Menschen aus der ganzen Welt getauft, sei es als Geschenk zum Geburtstag oder zu Weihnachten oder um den eigenen Namen zu verbreiten.

Weitere Informationen

  • Mit der Teilnahme erklären Sie sich mit den Teilnahmebedingungen einverstanden
  • Bei der Verlosung berücksichtigt werden alle Einsendungen mit dem Stichwort „Schlechtwetterlaune“, die bis zum 17. November, 12 Uhr unter campusleben@fu-berlin.de eingehen
  • Angegeben werden müssen
    a) ein kreativer Vorschlag, wie sich schlechte Laune am Schreibtisch oder einem anderen Arbeitsplatz vermeiden lässt,
    b) ein weiblicher Vorname mit dem Anfangsbuchstaben „B“, den das Tiefdruckgebiet erhalten soll, sowie
    c) der vollständige Name, Adresse, E-Mail-Adresse und Telefonnummer des Teilnehmers oder der Teilnehmerin.
  • Weitere Informationen zur Wetterpatenschaft gibt es hier.
  • Bei Fragen zum Gewinnspiel wenden Sie sich bitte an campusleben@fu-berlin.de.

Verena Blindow

Nächste Seite

Teilnahmebedingungen für das Gewinnspiel „Schlechtwetterlaune“

Die Freie Universität Berlin, Stabsstelle Presse und Kommunikation, Kaiserswerther Straße 16-19, 14195 Berlin, veranstaltet unter nachfolgenden Teilnahmebedingungen ein Gewinnspiel. Mit Ihrer Teilnahme an dem Gewinnspiel akzeptieren Sie diese Teilnahmebedingungen.

1. Teilnahme

(1) Teilnehmen darf jede volljährige, natürliche Person in eigenem Namen.

(2) Die Teilnahme ist kostenlos und in keiner Weise vom Erwerb einer Ware oder der Inanspruchnahme einer Dienstleistung abhängig.

(3) Die Teilnahme ist nur per E-Mail an die folgenden Adresse möglich: campusleben@fu-berlin.de.

(4) Jeder Teilnehmer darf sich nur einmal an dem Gewinnspiel beteiligen.

(5) Voraussetzung für eine gültige Teilnahme an der Verlosung ist ein kreativer Beitrag zur Frage „Was ist Ihr Rezept gegen Schlechtwetterlaune am Arbeitsplatz?“ sowie die Nennung eines weiblichen Vornamens mit dem Anfangsbuchstaben „B“ zur Taufe eines meteorologischen Tiefdruckgebiets.

(6) Für die Teilnahme am Gewinnspiel sowie die Ausstellung der Wetterpatenschaft für den Gewinner ist die Angabe Ihrer persönlichen Daten (Name, Vorname, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer) notwendig.

(7) Die Freie Universität beabsichtigt, über das Gewinnspiel und die dabei eingereichten Beiträge im Online-Magazin campus.leben auf der Website der Freien Universität sowie über die Social-Media-Auftritte der Freien Universität in Wort und Bild zu berichten. Die Teilnehmer des Gewinnspiels erklären sich damit einverstanden und räumen der Freien Universität das Recht ein, die im Zusammenhang mit dem Gewinnspiel entstandenen Fotos, Videos und Texte ohne Vergütung und zeitlich unbegrenzt auf den oben genannten Webseiten zu veröffentlichen und zu verwenden.

2. Gewinn

(1) Verlost wird eine Wetterpatenschaft für ein Tiefdruckgebiet im Jahr 2014. Die Gewinnerin oder der Gewinner tauft das Tief auf einen frei durch sie/ihn zu wählenden Vornamen mit dem Anfangsbuchstaben „B“.

(2) Es werden nur standesamtlich anerkannte Vornamen zugelassen (ohne Doppelnamen), die keine Sonderzeichen (außer deutschen Umlauten) enthalten. Es werden keine Nachnamen und keine Firmennamen zugelassen.

(3) Das Taufdatum des Tiefs ist von den Wettergeschehnissen abhängig und daher nicht im Vorhinein bestimmbar. Es besteht kein Anspruch auf ein gewünschtes Datum oder einen gewünschten Zeitraum im Jahr.

(4) Des Weiteren gelten die Bedingungen der Namensvergabe des Instituts für Meteorologie.

(5) Der Gewinner wird unter allen Einsendungen, die vom 5. bis 17. November 2014 um 12 Uhr (Teilnahmeschluss) mit dem Stichwort „Schlechtwetterlaune“ eingegangen sind, per Losverfahren ermittelt.

(6) Die Gewinnerin oder der Gewinner werden per E-Mail oder Telefon benachrichtigt. Die Eintragung der Patenschaft wird in Abstimmung mit dem Gewinner vorgenommen.

(7) Die Abtretung des Gewinns an Dritte ist ausgeschlossen. Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich.

(8) Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

3. Datenschutz

(1) Die personenbezogenen Daten der Teilnehmer werden von der Freien Universität Berlin ausschließlich zum Zweck des Gewinnspiels und zur Benachrichtigung der Gewinnerin oder des Gewinners verwendet.

(2) Die Daten der Gewinnerin oder des Gewinners werden zur Eintragung der Wetterpatenschaft an das Institut für Meteorologie der Freien Universität weitergegeben.

Seite