Freie Universität Berlin


Service-Navigation

60 Jahre Publizistik- und Kommunikationswissenschaft

Senator Zöllner hält Festrede zum Institutsgründungstag an der Freien Universität

Nr. 240/2008 vom 21.07.2008

Festredner zum Jubiläumstag, Jürgen Zöllner, Senator für Bildung, Wissenschaft und Forschung in Berlin
Die Festrede zum Jubiläumstag hielt Jürgen Zöllner, Senator für Bildung, Wissenschaft und Forschung in Berlin Bildquelle: Ansgar Koch

Mit einem Festakt und einem Fachsymposium hat das Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft den 60. Jahrestag seiner Wiedergründung an der Freien Universität Berlin gefeiert. Im Rahmen der Festlichkeiten wurden die Bachelor- und Magisterabsolventen des Faches verabschiedet. Die Festrede hielt Jürgen E. Zöllner, Berliner Senator für Bildung, Wissenschaft und Forschung.

Das Institut für Publizistik an der Freien Universität Berlin war 1948 unter dem Direktorat von Emil Dovifat wiedergegründet worden. Mit ihm konnte das Institut personell an das Institut für Zeitungswissenschaft der Friedrich-Wilhelm-Universität, der späteren Humboldt-Universität, anknüpfen. Das heutige Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft hat als eines der ersten bundesweit die Anforderungen der Berufspraxis in sein Profil aufgenommen und so mit einer theoretisch fundierten und kritisch-reflektierenden publizistischen Aus- und Weiterbildung das „Berliner Modell“ geprägt.

Professor Klaus Beck, Direktor des Instituts für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft, hielt im Rahmen des Festaktes seine Antrittsvorlesung an der Freien Universität Berlin zum Thema  „Kommunikationspolitik und Medienökonomie am Berliner Institut“.

Weitere Informationen

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern:

Dr. Stefan Jarolimek, Arbeitsstelle Organisationskommunikation, Telefon: 030 / 838-57435, E-Mail: stefan.jarolimek@fu-berlin.de