Freie Universität Berlin


Service-Navigation

2. IT-Summit an der Freien Universität Berlin: Donnerstag 08. / Freitag 09. Oktober 2015

 
Alles – Sofort – Überall

Antworten der Hochschulen auf die Herausforderung durch die Consumerization der IT

 

Längst muss sich auch die Hochschul-IT an den Ansprüchen messen lassen, die ihre Nutzer aus den Erfahrungen im Umgang mit der IT in ihrem privaten Umfeld mitbringen:

-          Anwendungen sollen sich sofort ohne Handbuchstudium intuitiv nutzen lassen.

-          Das IT-Angebot soll möglichst von überall zugänglich sein.

-          Die Nutzung soll von allen Devices aus möglich sein.

-          Daten sollen weltweit gemeinsam genutzt werden können.

Als der Begriff Consumerization aufkam war damit zunächst unter dem Stichwort „Bring your own Device“ (ByoD)gemeint, dass Mitarbeiter beginnen, ihre mobilen Geräte aus dem privaten Bereich in Firmenprozesse einzubringen. Mehr als in jeder anderen Institution ist diese Anforderung an Hochschulen selbstverständlich geworden, denn anders als in wohlkontrollierten Konzernumgebungen sind die verschiedenen Mitgliedergruppen der Hochschule sehr inhomogen und bezüglich der von ihnen genutzten Devices nicht zentral steuerbar.

Als weiterer Schritt der Consumerization wird die Übernahme der Nutzung von internetbasierten Services wie z.B. Datenspeicherung in der Cloud im dienstlichen Kontext gesehen: Auch hier haben die Hochschulen anders als bei firmeninternen Kollaborationsplattformen durch inhomogene internationale Zusammensetzungen beispielsweise von Forschungsgruppen eine besondere Herausforderung zu meistern.

Diese veränderte Anspruchshaltung bzgl. des Lösungsangebots der Hochschul-IT, intuitiv bedienbare Services 24/7 aus der ganzen Welt möglichst von jedem beliebigen Device aus zugänglich zu haben, geht einher mit der selbstverständlichen Erwartung, dass dadurch keine Beeinträchtigung der Sicherheit von Daten und Verfahren entsteht.

 Der IT-Summit an der Freien Universität soll sich der Frage widmen, welche Lösungen die Universitäten im oben beschriebenen Themenfeld gefunden haben (Schwerpunkt Tag 1) und welche Konsequenzen im Bereich IT-Sicherheit hieraus gezogen wurden (Schwerpunkt Tag 2).  

Consumerization is not a strategy or something to be “adopted.” Consumerization can be embraced and it must be dealt with, but it cannot be stopped. (Gartner, „IT-Glossary“, 2013)

Agenda und Präsentationen

Referenten

Galerie: Alles überall gesehen

Sponsoren
Hisolutions