Gastprofessuren zum Winter neu besetzt

Die in Jerusalem lebende Übersetzerin Anne Birkenhauer bekleidet in diesem Semester die August-Wilhelm-von-Schlegel- Gastprofessur für Poetik der Übersetzung. Die vom Deutschen Übersetzerfonds und der Freien Universität 2007 ins Leben gerufene Gastprofessur ist am Peter-Szondi-Institut für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft der Freien Universität angesiedelt. Anne Birkenhauer hält ihre Antrittsvorlesung am 27. Oktober um 19.30 Uhr in der Akademie des Jüdischen Museums Berlin.

Der aus Benin stammende Choreograph Koffi Kôkô übernimmt die Valeska- Gert-Gastprofessur für Tanz und Performance. In einer Auftaktveranstaltung an der Akademie der Künste am 14. Oktober 2014 um 19 Uhr gibt der Künstler Einblick in seine aktuelle Arbeit. Koffi Kôkô wird mit Studierenden des Masterstudiengangs Tanzwissenschaften eine Performance entwickeln, die am 14. Dezember 2014 um 12 Uhr in der Akademie der Künste zu sehen sein wird. Die Termine sind öffentlich, Eintritt ist frei.

Cécile Wajsbrot besetzt die Samuel-Fischer-Gastprofessur am Peter-Szondi-Institut. Die französische Schriftstellerin und Übersetzerin überträgt literarische Texte aus dem Englischen und Deutschen in ihre Muttersprache. An der Freien Universität wird sie ein Seminar mit dem Titel „Climat“ anbieten. Die Samuel-Fischer-Gastprofessur wird getragen von der Freien Universität Berlin, dem Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD), dem S.-Fischer Verlag und demVeranstaltungsforum der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck.

Im Internet: http://www.geisteswissenschaften.fu-berlin.de/fachbereich/gastprof