Vertrauensspiele und Kooperationsprojekte stärken Kinder mit Fluchterfahrung

RespAct-App für Willkommensklassen gewinnt bei der Google Impact Challenge 2016

Nr. 086/2016 vom 31.03.2016

Das demokratie- und sportpädagogische Projekt „RespAct“ der CamP Group gGmbH hat in der Sektion „Lokalprojekte“ der ersten Google Impact Challenge Deutschlands gewonnen. Mit dem Preisgeld wird das soziale Unternehmen eine App entwickeln, um Kindern mit Fluchterfahrung die Integration zu erleichtern. „Die mehrsprachige, kostenlose RespAct-App unterstützt Lehrerinnen und Lehrer in Willkommensklassen dabei, Kindern das Ankommen in Deutschland zu erleichtern“, sagt Dr. Heather Cameron, Initiatorin des Projektes und Juniorprofessorin am Fachbereich Erziehungswissenschaft und Psychologie der Freien Universität.

RespAct ist ein demokratie- und sportpädagogisches Bildungsprojekt, welches Kinder und Jugendliche dazu befähigt, aktiv ihr Umfeld mitzugestalten. „Die RespAct-App leistet mobile und sofortige Hilfe für den Unterricht in Willkommensklassen“, sagt Heather Cameron. „Durch Bewegungs- und Vertrauensspiele sowie konkrete Verbesserungsaktionen in der Nachbarschaft lernen Kinder aus Willkommens- und aus Regelklassen zu kooperieren und gemeinsam Ziele zu erreichen“. Videos erklären die bewährten Methoden anschaulich, Sprachhilfen in Arabisch erleichtern die Kommunikation mit der Klasse. Mit RespAct engagieren sich alle Kinder für eine langfristige Veränderung ihres Stadtteils und lernen, sich für ihre Ideen stark zu machen. Über Sprachbarrieren und kulturelle Grenzen hinweg entwickeln die Schüler eigene Ideen, tauschen sich aus und setzen ihre Pläne direkt mit Kooperationspartnern aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung um. Die RespAct-App werde damit einen wichtigen Beitrag für die Integration von Kindern mit Fluchterfahrung leisten und die Selbstwirksamkeitserwartung aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhöhen.

Weitere Informationen

Deborah Schmitz, Presse-und Öffentlichkeitsarbeit, Telefon (mobil) : 0157 / 57350401, E-Mail: deborah@camp-group.org

Im Internet