Einmaleins für Entrepreneure

Netzwerk-Forum zur Kooperation mit Externen im Gründungsprozess startet am 22. Oktober

Nr. 361/2014 vom 20.10.2014

Die strategische Bedeutung von Kooperationsbeziehungen mit Externen im Gründungsprozess steht im Mittelpunkt einer Vorlesungs- und Gesprächsreihe im Wintersemester 2014/15 am Fachbereich Wirtschaftswissenschaft der Freien Universität Berlin. Experten erörtern außerdem die unterschiedliche Art der Kooperation in akademischen und geschäftlichen Netzwerken und warum immer mehr Großunternehmen mit Gründerinnen und Gründern kooperieren. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Rolle organisierter Kreativität zur Ideenfindung im kooperativen Gründungsprozess. Den Auftakt bildet der Vortrag „Lean Entrepreneurship: Gründen in Netzwerken an den Beispielen der Startups RatioDrink AG sowie Havelwasser.com“ des Unternehmers Rafael Kugel. Er zeigt darin Netzwerkstrategien auf, mit deren Hilfe Gründer sich auf das Wesentliche konzentrieren können. Die öffentlichen Veranstaltungen finden jeweils mittwochs vom 22. Oktober bis 19. November 2014 sowie am 14. und 21. Januar 2015 statt. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht erforderlich.    

Neben Unternehmensgründern erläutern Entrepreneurship-Experten die Rolle von Kooperationsbeziehungen im Gründungsprozess, darunter Prof. Dr. Günter Faltin von der Freien Universität Berlin, der mit seinem Bestseller „Kopf schlägt Kapital“ die Idee des komponentenbasierten Gründens entwickelt hat und als Gründer der „Teekampagne“ selbst erfolgreicher Entrepreneur ist.

Die Veranstaltungen finden im Rahmen des Netzwerk-Forums statt, einer regelmäßigen Vorlesungsreihe von Prof. Dr. Jörg Sydow, Lehrstuhl für Unternehmenskooperation am Management-Department des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaft der Freien Universität Berlin. 

Termine, Referenten und Themen

22. Oktober 2014: Rafael Kugel, RatioDrink – Lean Entrepreneurship: Gründen in Netzwerken an den Beispielen der Startups RatioDrink AG sowie Havelwasser.com

29. Oktober 2014: Steffen Terberl, profund – Kooperationsbeziehungen von Ausgründungen aus der Wissenschaft: Die Rolle von profund, der Gründungsförderung der Freien Universität Berlin

5. November 2014: Lukas Klement, INCEND – Gründen im Accelerator: INCEND und Axel Springer Plug & Play

12. November 2014: Ralf Rieke, hub:raum – Kooperieren mit Großunternehmen in der Gründungsphase: Das Beispiel des Corporate Incubators hub:raum der Deutschen Telekom

19. November 2014: Prof. Dr. Günther Faltin, Freie Universität Berlin – Unternehmensgründung mit Komponenten

14. Januar 2015: Lukas Hermanns, HitFox Group – Eine kooperative Plattform für Unternehmertum: Gründen im Company Builder HitFox

21. Januar 2015: Thomas Straßburg, Lebepur – Das Komponentenmodell in der Praxis: Die Lebepur GmbH

Zeiten und Ort

  • Jeweils mittwochs, 22. Oktober bis 19. November 2014 sowie 14. und 21. Januar 2015, 18.00 bis 19.30 Uhr
  • Fachbereich Wirtschaftswissenschaft der Freien Universität Berlin, Garystraße 21, Hörsaal 104, 14195 Berlin, U-Bhf. Thielplatz (U3)
  • Die Vorträge sind öffentlich. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht erforderlich.

Weitere Informationen

Thomas Schmidt, Management-Department der Freien Universität Berlin,
Telefon: 030 / 838-53385, E-Mail: thomas.schmidt@fu-berlin.de

Im Internet

Website des Netzwerk-Forum