Index des Times Higher Education: Freie Universität zählt zu den sechs besten Universitäten in Deutschland

Universität erreicht Platz 61 in Europa und Platz 151 weltweit

Nr. 307/2011 vom 06.10.2011

Die Freie Universität gehört nach der neuen Rangliste des renommierten Times Higher Education (THE) zu den sechs besten Universitäten in Deutschland. Wie das THE in London mitteilte, kommt die Freie Universität im weltweiten Vergleich auf Platz 151, im europaweiten auf Platz 61. Sie ist damit eine von zwölf deutschen Universitäten, die unter den 200 besten Hochschulen geführt werden. Lediglich vier der anderen acht Exzellenzuniversitäten erreichten bessere Platzierungen als die Freie Universität.

Der Präsident der Freien Universität, Prof. Dr. Peter-André Alt, erklärte, die gute Platzierung bestätige das hohe internationale Ansehen der Universität. Es sei erfreulich, dass unter anderem die internationale Orientierung als besondere Stärke der Freien Universität gewertet worden sei. Alt erinnerte daran, dass die Universität auch in der Anfang September veröffentlichten Rangliste des britischen Personaldienstleisters QS hervorragend abgeschnitten hatte. Dort liegt die Freie Universität weltweit auf Platz 66 und bundesweit auf Platz 4.

Die Rangliste des Times Higher Education fußt unter anderem auf einer weltweiten Befragung von rund 17.500 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus 137 Ländern. Als Indikatoren herangezogen werden zudem die Zitationen sowie die Publikationen von Angehörigen der Hochschulen in 12.000 wissenschaftlichen Zeitschriften.

Die Rangliste im Internet

www.timeshighereducation.co.uk/world-university-rankings