Unruhige Sonne und Klimawandel

Öffentliche Vorträge am 16. Juni 2008 im Rahmen der Ringvorlesung Klimawandel

Nr. 186/2008 vom 13.06.2008

Der Klimawandel und die Klimaschwankungen in den vergangenen fünf Jahrhunderten stehen im Mittelpunkt von drei öffentlichen Vorträgen am Montag, 16. Juni 2008 in Berlin-Mitte. Prof. Dr. Horst Malberg vom Institut für Meteorologie der Freien Universität Berlin referiert über „Die unruhige Sonne und den Klimawandel seit 1701“.

In einem weiteren Vortrag rekonstruiert Dr. Paul Dostal vom Meteorologischen Institut der Universität Freiburg anhand von Zeitreihen und Wetterextremen das Klima für Südwestdeutschland in den vergangenen 500 Jahren. Mit dem abrupten Klimawandel in der Eifel von der Bronzezeit zur vorrömischen Eisenzeit befasst sich Privatdozent Dr. Achim Brauer von der Universität Potsdam.

Die Vorträge finden im Rahmen der Ringvorlesung Klimawandel statt, die die Gesellschaft für Erdkunde zu Berlin in Zusammenarbeit mit der Freien Universität Berlin und der Humboldt-Universität veranstaltet. Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen

Ort und Zeit:

  • Humboldt-Universität, Hauptgebäude, Unter den Linden 6, Raum 1115 (Kinosaal)
  • Montag, 16. Juni 2008, 18 bis 20 Uhr

Weitere Informationen: