Gastwissenschaftler und Gastwissenschaftlerinnen an der Freien Universität Berlin

Jedes Jahr kommen zahlreiche Gastwissenschaftlerinnen und -wissenschaftler an die Freie Universität Berlin.
Jedes Jahr kommen zahlreiche Gastwissenschaftlerinnen und -wissenschaftler an die Freie Universität Berlin. Bildquelle: David Ausserhofer

Die Attraktivität der Freien Universität Berlin in der wissenschaftlichen Gemeinschaft spiegelt sich besonders in der hohen Zahl ausländischer Gastwissenschaftlerinnen und  Gastwissenschaftler wider, die jährlich auf den grünen Campus nach Dahlem kommen.

Freie Universität ist die Top-Adresse für ausländische Spitzenforscher

Laut Rankings der Alexander von Humboldt-Stiftung (AvH) über die Verteilung ihrer Stipendiaten und Preisträger auf die deutschen Hochschulen und Forschungseinrichtungen zählt die Freie Universität Berlin zu den beliebtesten Forschungsstandorten für ausländische AvH-Gastwissenschaftler.

Ein weltweites Netz von Partnerschaftsverbindungen und zahlreiche Austauschabkommen für internationale wissenschaftliche Projekte stärken die Rolle der Freien Universität Berlin als internationale Netzwerkuniversität und ermöglichen einen weltweiten Wissens- und Forschungstransfer.

Durch das internationale Gastdozentenprogramm kommen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler anderer Universitäten für Forschungsaufenthalte, Vorträge und Workshops an die Freie Universität Berlin und tragen so zum hohen Standard in Forschung und Lehre bei.

Ansprechpartner

IV B Wissenschaftsbeziehungen

Kaiserswerther Straße 16 - 18
14195 Berlin
Telefon: +49 (0)30 838-73404
Telefax: +49 (0)30 838-73444
E-Mail: Barbara.Glosch@fu-berlin.de