Freie Universität Berlin


Service-Navigation

Aufgefangen im Netz

Online-Portal „Distributed Campus“ ermöglicht internationalen Studierenden einen sanften Übergang von der Heimat- zur Gastuniversität

16.04.2012

Als Dank für die Teilnahme an der Umfrage zu Distributed Campus erhielt Xiaohui GUO aus der Hand von Karoline von Köckritz einen Berlin-Reiseführer und ein DAAD-Postkartenbuch mit Rezepten von kulinarischen Spezialitäten Deutschlands.
Als Dank für die Teilnahme an der Umfrage zu Distributed Campus erhielt Xiaohui GUO aus der Hand von Karoline von Köckritz einen Berlin-Reiseführer und ein DAAD-Postkartenbuch mit Rezepten von kulinarischen Spezialitäten Deutschlands. Bildquelle: CeDiS
Über das Online-Portal Distributed Campus können Studierende aus dem Ausland schon vor dem Studienbeginn an der Freien Universität Berlin in Kontakt mit ihrer Gasthochschule treten.
Über das Online-Portal Distributed Campus können Studierende aus dem Ausland schon vor dem Studienbeginn an der Freien Universität Berlin in Kontakt mit ihrer Gasthochschule treten. Bildquelle: CeDiS

Im laufenden Sommersemester werden fast 500 internationale Studierende an der Freien Universität erwartet, die über verschiedene Austauschprogramme im Rahmen von ERASMUS oder dem Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) nach Berlin kommen. Alle „Incomings“ werden an der Freien Universität mithilfe der Online-Coaching-Plattform „Distributed Campus“ online begleitet und können so schon vor der Ankunft mit Ansprechpartnern im Büro für Internationale Studierendenmobilität in Kontakt treten.

Xiaohui GUO von der Anhui Normal University im chinesischen Wuhu, der als DAAD-Stipendiat im Sommer an der Freien Universität ökologische Studien betreiben will, dankte dem Distributed Campus Team vom Center für Digitale Systeme (CeDiS) im Rahmen einer Umfrage für die „hervorragende Arbeit“. Xiaohui GUO gefällt vor allem die „Timeline“, eine Zeitleiste, die alle To-Dos und Angebote im Vorbereitungsprozess übersichtlich in einer persönlichen Checkliste darstellt. Den Botanischen Garten hat er so bereits im Februar erkundet und freut sich auf einen weiteren Rundgang im Sommer, wenn alles blüht.

Vasiliki Zografaki aus Griechenland schätzt das Online-Portal, da es sehr gut auf die Belange der Studierenden ausgerichtet sei und eine hervorragende Übersicht zu allen wichtigen Themen biete. So könne sie ihre Zeit als ERASMUS-Studentin der Fächer Geschichte und Archäologie gut an der Freien Universität Berlin nutzen.

Kooperation zwischen CeDiS und Abteilung für Außenangelegenheiten

Distributed Campus wird seit 2004 an der Freien Universität Berlin durch die CeDiS in Zusammenarbeit mit der Abteilung für Außenangelegenheiten entwickelt. Das Portal bietet der stetig steigenden Zahl internationaler Studierender  (rund 1.500 pro Jahr) per online eine Einstimmung auf das Gastland, die Stadt Berlin und das akademische Leben an der Freien Universität Berlin.

Weitere Informationen

Im Internet

http://opendc.distributed-campus.org