Freie Universität Berlin


Service-Navigation

Gertrude Stein getanzt: „Red Light for Dr. Faustus“

Abschlusspräsentation der Valeska-Gert-Gastprofessur für Tanz und Performance

27.01.2010

Abschlusspräsentation der Valeska-Gert-Gastprofessur für Tanz und Performance am 28. Januar in der Akademie der Künste
Abschlusspräsentation der Valeska-Gert-Gastprofessur für Tanz und Performance am 28. Januar in der Akademie der Künste Bildquelle: Institut für Theaterwissenschaft der Freien Universität

Mit der Tanzperformance „Red Light for Dr. Faustus. Work in Progress“ am 28. Januar 2010 in der Akademie der Künste am Pariser Platz beschließen die argentinischen Künstler Maricel Alvarez und Emilio Garcia Wehbi ihren Gastaufenthalt an der Freien Universität. Gemeinsam mit Studierenden des Masterstudiengangs Tanzwissenschaft der Freien Universität präsentieren sie die im Rahmen der Valeska-Gert-Gastprofessur erarbeiteten künstlerischen Ergebnisse.

Grundlage der Performance ist der im Jahre 1938 entstandene Text „Doctor Faustus Lights the Lights“ der US-amerikanischen Schriftstellerin Gertrude Stein. Die Beschäftigung mit der Sprechoper hat bei den Tänzern und Studierenden einen Forschungsprozess in Gang gesetzt, dessen Ergebnisse nun präsentiert werden. Im Anschluss an die Veranstaltung findet ein Gespräch statt zwischen den Künstlern und der Theaterwissenschaftlerin Professor Dr. Gabriele Brandstetter von der Freien Universität.

An der Schnittstelle zwischen bildender Kunst und Theater

Maricel Alvarez und Emilio Garcia Wehbi sind in Argentinien als Künstlerduo „El Periférico de Objetos“ (Der Rand der Objekte) bekannt und bewegen sich an der Schnittstelle zwischen bildender Kunst und Theater. Ihr gemeinsam entwickeltes Projekt „Dolor Exquisito" war zuletzt im Rahmen des Festivals In Transit 2009 im Haus der Kulturen der Welt in Berlin zu sehen. Die an die Arbeit „Exquisite Pain" von Sophie Calle angelehnte Inszenierung der argentinischen Theatergruppe El Periférico de Objectos thematisiert den Schmerz einer enttäuschenden Liebesgeschichte in seinen zahlreichen Facetten und Variationen.

Die Valeska-Gert-Gastprofessur am Institut für Theaterwissenschaft wird von der Freien Universität Berlin, dem Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) und der Akademie der Künste Berlin getragen.

Weitere Informationen

Zeit und Ort:

  • Donnerstag, 28. Januar 2010, 19.30 Uhr
  • „Black Box“ der Akademie der Künste, Pariser Platz 4, 10117 Berlin (S- und U-Bahnhof Brandenburger Tor)